| 00.00 Uhr

Goch
Ralph Goldschmidt im Kastell

Goch. Der Motivations-Coach referierte vor Unternehmern in Goch.

Mit etwa 200 Zuhörern blickte Ralph Goldschmidt aus Köln in ein gut gefülltes Gocher Kastell. Kurzweilig, humorvoll und mit viel Herzblut erzählte er Geschichten, die das Leben schreibt. Und jeder fasste sich an die eigene Nase, erkannte sich selbst in all seinen Unzulänglichkeiten und in all seiner Ungeduld, in Angst und Schrecken.

Das Bild vom Hamsterrad, das von innen gesehen wirkt wie eine Karriereleiter, ging vielen nahe. "Wann braucht der Mann einen Coach? Betretene Stille... Ein wirklicher Mann geht erst zum Coach, wenn nichts mehr geht! Wenn es eigentlich schon zu spät ist", wusste Goldschmidt zu berichten. "Ja, und der kann dann auch nichts mehr machen."

Mit sich selbst im Reinen sein, die eigenen Wünsche ehrlich leben, die kleinen Formen des inneren Widerstandes wahrnehmen und an der Selbstkompetenz immer weiter schrauben, so dass Persönlichkeit und Eigenart wieder zum Leuchten kommen, so seine Zauberformel. "Müssen müssen" aufgeben und ehrlich und beherzt entscheiden, wo ehrliches Engagement fließt. Wer mit sich selbst im Reinen ist, kann Souveränität leben und seine Zukunft selbst mündig entscheiden.

Nicht immer hat man die Entscheidung die Dinge zu verändern, aber man hat die Entscheidung, die innere Einstellung dazu selbst zu bestimmen und kraftvoll nach vorn zu gehen oder aber missmutig dem Alten nachzutrauern. "Nehmen Sie Ihr Leben kraftvoll in die Hand und entscheiden Sie, wie Sie leben möchten", so Goldschmidts Rat. Das Leben ist zu kurz, es missmutig an sich vorbeiziehen zu lassen. Der Unternehmensberater aus dem Team "Die Unternehmensentwickler" kennt den Druck der Wirtschaft und weiß genau, auch im Privatleben wird immer mehr Performance von uns verlangt.

Wirtschaftsförderung, VHS, Stadtmarketing und Kultourbühne, die den Abend gemeinsam mit Barbara Baratie vorbereitet hatten, waren anschließend sicher: "Wir haben einen leidenschaftlichen Redner erlebt und freuen uns auf die Fortsetzung der fünfteiligen Serie ,go! 4more Performance' am 16. März, zu der um 20 Uhr im Gocher Kastell Stefan Hagen erwartet wird, der Mut mitbringen wird, Chancen beherzt zu ergreifen." Karten gibt es bei der Kultourbühne Goch.

Hagen wurde kürzlich zum Coach des Jahres gekürt und ist vielen bekannt aus der Fernsehsendung "Hagen hilft!". "Mit der Serie bieten wir Erfahrungswissen für die Wirtschaft in klugen KnowHow-Häppchen, die jeder Zuhörer sofort umsetzen kann.

Das ist frischer Wind für die Wirtschaft!" so Bürgermeister Knickrehm, der sich freute, dass nicht nur Gocher Unternehmen vertreten waren. Er konnte im Kastell auch zahlreiche Zuhörer aus Kleve, Wesel, Langenscheidt und Bonn begrüßen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Ralph Goldschmidt im Kastell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.