| 00.00 Uhr

Uedem
Rathaus Uedem ab sofort mit Defibrillator ausgerüstet

So belebt man einen Menschen wieder
So belebt man einen Menschen wieder FOTO: Elena Erbrich
Uedem. Die Gemeinde Uedem hat einen Defibrillator (Automatisierter Externer Defibrillator - kurz genannt AED) für das Rathaus angeschafft und in Betrieb genommen. Der Lebensretter hängt fortan gut sichtbar direkt im Eingangsbereich des Rathauses und kann für medizinische Notfälle genutzt werden.

"Noch immer sterben in Deutschland zahlreiche Menschen an Herzstillstand oder Herzrhythmusstörungen, weil ihnen nicht schnell genug geholfen werden kann. Da die Überlebenschance der Betroffenen mit jeder Minute ohne Frühdefibrillation um rund zehn Prozent sinkt, bringt die Verkürzung der Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes durch eine möglichst frühzeitige Defibrillation sehr viel höhere Überlebenschancen für die Patienten", so die Schustergemeinde in einer Pressemitteilung.

Im Gegensatz zu Defibrillatoren aus dem Rettungsdienst oder Kliniken sind AEDs wegen ihrer Bau- und Funktionsweise besonders für Laienhelfer geeignet. Auf Knopfdruck gibt das Gerät dem Ersthelfer exakte Anweisungen, wie vorzugehen ist. Auf die Brust werden zwei Elektronenpads geklebt und nur wenn das eingebaute EKG auch ein Herzkammerflimmern entdeckt, wird die Schocktaste zur Abgabe von Stromstößen freigegeben. Sogar den Rhythmus der begleitenden manuellen Herzmassage durch den Ersthelfer gibt das Gerät vor. Man kann nichts verkehrt machen - außer nichts zu tun.

Nach den typgleichen AEDs in der Einfach- und Zweifachturnhalle (angebracht durch den Uedemer Turn- und Schwimmverein) freuen sich Bürgermeister Rainer Weber und seine Mitarbeiter nun, dass damit ein drittes öffentliches Gebäude der Gemeinde Uedem mit einem Defibrillator ausgestattet werden konnte. Die Gemeindeverwaltung verfügt zusätzlich über sechs Ersthelfer im Rathaus, die regelmäßig weitergebildet werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Rathaus Uedem ab sofort mit Defibrillator ausgerüstet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.