| 00.00 Uhr

Goch
Realschule Goch feiert den Abschluss

Goch. 'Mit dem Zeugnis in den Händen werden Helden zu Legenden' - so lautete das Abschlussmotto des diesjährigen 10. Jahrgangs der Leni-Valk-Realschule Goch. So zog sich dann dieses Thema durch die gesamte Abschlussfeier, die mit einem ökumenischen Gottesdienst begann. Dass in diesem Zusammenhang nicht die bekannten Actionhelden gemeint waren, wurde schnell deutlich.

In der anschließenden feierlichen Verabschiedung in der Schule zeigte Frau Gabi Theissen (stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Goch) mit ihren warmherzigen Worten ihre Verbundenheit zur Schule.

Mit Blick auf die Zukunft drückte die Schulleiterin Ursula Arens die Zuversicht aus, dass alle Schüler und Schülerinnen auch in Zukunft ihre Prüfungen erfolgreich absolvieren werden. Die Zukunft liegt in der Hand der Jugend.

Verabschiedet wurde im doppelten Sinne ein starker Jahrgang: 124 Schülerinnen und Schüler wurden entlassen. Auch die Leistungen können sich sehen lassen.

Die Hälfte hat mit dem Abschluss auch die Berechtigung zum Besuch der Gymnasialen Oberstufe erworben. Nur wenige wollen nach der Schule sofort in den Beruf einsteigen.

Viele werden sich weiter im schulischen Bereich qualifizieren. Vom Förderverein wurden die besten Schülerinnen und Schüler geehrt und erhielten ein kleines Präsent (aus der 10a Ron Verdijk, aus der 10b Yassine Hammou, aus der 10c Roksana Schön, aus der 10d Johannes Westphäling und Jannik Berbalk aus der 10e).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Realschule Goch feiert den Abschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.