| 00.00 Uhr

Uedem
Rückenwind im Bürgerhaus Uedem

Uedem. Unverhofft kommt oft... ...ist der Titel des aktuellen Theaterstücks von Ingrid Flöth, das die Aktiven der Theatergruppe Rückenwind aktuell ganz eifrig proben. Erben und vererben ... mit diesem Thema sind sicherlich schon sehr viele Menschen in irgendeiner Art und Weise in Berührung gekommen. Die einen, die es kaum erwarten können, bis sie an ihr vermeintliches Erbe gelangen und die anderen, die vielleicht ein Leben lang hart gearbeitet haben und dann verteilen sollen.

Ähnlich ist es in dieser Geschichte. Tante Billa soll endlich die beiden Höfe, die sie von ihrem Vater und ihrem verstorbenen Bruder übernommen hat, auf Nichte Thekla und Neffen Theo übertragen. Immer wieder versuchen die beiden und deren Familien, die Tante zur Übergabe zu bewegen. Aber die Tante lässt sich nicht in die Karten sehen. Sie plant und bespricht sich mit ihrer Freundin Adele und dem Notar Dr. Knöterich und lässt am Tage ihres 75. Geburtstages endlich die Katze aus dem Sack. Wie immer spielt die Truppe unter der Regie von Tina Kürten und Judith van der Cruysen am Wochenende des ersten Advent im Bürgerhaus am Agathawall. Die Aufführungen sind am Samstag, 28. November, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 29. November, um 15.30 Uhr. Für Getränke und etwas zur Stärkung in der Pause ist jeweils gesorgt. Im Vorverkauf bei Geschenke Binn und den Aktiven der Theatergruppe kosten die Karten fünf Euro, sechs Euro dann an der Abendkasse. Der Reinerlös der Aufführungen wird auch in diesem Jahr für ein Projekt oder eine Gruppierung in Uedem gespendet, die etwas finanziellen "Rückenwind" vertragen können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Rückenwind im Bürgerhaus Uedem


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.