| 00.00 Uhr

Goch
Schwarz-Orange - die neue Kirmesfarbe

Goch: Schwarz-Orange - die neue Kirmesfarbe
Die Weezer Kolpingsfamilie freut sich auf 2017. Sie wurde zum Kirmesausklang als der neue festgebende Verein vorgestellt. FOTO: Seybert
Goch. Jedem Ende wohnt ein Anfang inne - so auch der Weezer Kirmes. Zum Abschluss der diesjährigen Festtage gab der Theaterverein die Festkette zurück. Gleichzeitig wurde die Kolpingsfamilie zum neuen festgebenden Verein bestimmt. Von Christoph Kellerbach

Die Kirmes 2016 neigte sich am Dienstagnachmittag dem Ende zu. Der festgebende Theaterverein Thalia hatte gemeinsam mit dem Heimat- und Verkehrsverein (HVV) sowie den anderen Gruppen im Ort ein paar Tage richtig kräftig gefeiert. Doch jeder Spaß muss einmal zum Ende kommen.

Für die investierte Zeit und das große Engagement der Theater-Leute bedankte sich der neue MVV-Vorsitzende Marco Scuderi mit einem symbolträchtigen Prunkteller beim Festkettenträger und dessen Adjutanten. "Mit den Vereinen haben wir hier ein weiteres Mal eine tolle Kirmes gefeiert und hatten eine schöne Resonanz beim Festumzug. So ein paar Tage bringen aber auch viel Arbeit und deshalb möchte ich an dieser Stelle noch einmal allen Verantwortlichen danke sagen", so Scuderi.

Auch Bürgermeister Ulrich Francken lobte das große Engagement aller Beteiligten vor und hinter den Kulissen der Weezer Kirmes 2016: "Der Thalia-Theaterverein liefert nicht nur überzeugende Schauspieler, sondern auch überzeugende Leistungen." Er erinnerte auch kurz an die langjährige Historie des Ortsgeschehens, "denn eine Kirmes, die seit so vielen Jahren veranstaltet wird, das hat Tradition. Vielen Dank an die ganzen Leute, die mit aufgetreten sind".

Danach schritt der Bürgermeister zur Tat und nahm die Festketten wieder an sich. Ein bittersüßer Moment, der aufgelockert wurde von einem Entführungsversuch der Kirmespuppe, der aber glücklicherweise abgewehrt werden konnte.

Der nun ehemalige Festkettenträger Hans-Georg Slooten hatte noch eine abschließende Rede parat: "Normalerweise mach ich sowas ja frei, aber da heute die Emotionen mitspielen, hab ich mir mal was aufgeschrieben. Also: Die Kirmes war beglückend, lustig, feuchtfröhlich, schlaflos und wunderbar, aber sie hat uns auch echt zusammengeschweißt. Danke an all diejenigen, die uns unter die Arme gegriffen haben, da haben mich einige richtig überrascht. Wir von der Thalia sind zwar ein sehr kleiner Verein, aber wir haben die Kirmes echt gerockt, oder?" Der große Applaus im Festzelt stimmte ihm da nur zu gerne zu.

Dann war es an der Zeit, den festgebenden Verein für die Kirmes 2017 zu enthüllen: die Kolpingsfamilie Weeze. HVV-Vorsitzender Marco Scuderi erzählte: "Wir, und ich zähle mich da auch zu, sind eine starke Gemeinschaft, und der Festkettenträger wird der Vorsitzende Johannes van Hall. Die Adjutanten werden Franz-Jupp Tennessen und Heinz Schwevers."

Zum Ende der Proklamationsveranstaltung meldete sich der künftige Weezer Würdenträger zu Wort. "Es ist schön, dass so viele Mitglieder aus der Kolpingsfamilie und Gäste gekommen sind. Wir gucken auf das nächste Jahr und hoffen, viele von euch wiederzusehen. Aber bis dahin allen noch einen schönen Kirmesausgang und danke, Thalia, für gelungene Kirmestage. Wir freuen uns auf 2017", sagte Johannes van Hall.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Schwarz-Orange - die neue Kirmesfarbe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.