| 00.00 Uhr

Goch-Uedem
Schwerverletzte nach Unfall auf A57

Goch-Uedem. Nach einem Überschlag konnte sich die Fahrerin selbst aus dem Auto befreien.

Ein spektakulärer Unfall mit zum Glück glimpflichem Ausgang: Gestern Morgen hat sich das Fahrzeug einer Autofahrerin auf der A 57 zwischen Goch und Uedem nahe des Rasthofs Kalbeck überschlagen. Dabei wurde die Frau schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Laut Autobahnpolizei konnte sie sich selbst aus ihrem stark beschädigten Wagen befreien.

Weil das Auto mitten auf der Fahrbahn auf dem Dach liegenblieb und die Unfallstelle gesichert werden musste, entwickelte sich ein Stau von anderthalb Kilometer Länge in Fahrtrichtung Köln. Die Unfallursache ist noch unklar.

Quelle: RP