| 00.00 Uhr

Goch
Seifen konzertiert an Seifert-Orgel

Goch. Der Berliner Professor für Liturgisches Orgelspiel Wolfgang Seifen gastiert in Goch und gibt in der Pfarrkirche eine Kostprobe seines Könnens.

Auf Einladung des Orgelbauvereins konzertiert am kommenden Sonntag, 15. April, 19 Uhr, Wolfgang Seifen aus Berlin an der Seifert-Orgel in der St.-Maria-Magdalena-Kirche Goch.

Seifen, geboren 1956 in Bergheim/Erft studierte von 1973 bis 1976 Kirchenmusik in Aachen. Verschiedene Tätigkeiten als Kirchenmusiker führten ihn als Organist an die Päpstliche Marienbasilika zu Kevelaer (Seifert-Orgel mit 128 Registern). Darüber hinaus übt er künstlerische Tätigkeiten als Chor- und Orchesterleiter, Pädagoge und Komponist aus.

Seit Oktober 2000 ist er Professor für Improvisation und Liturgisches Orgelspiel an der Universität der Künste in Berlin und wurde im Jahr 2004 zum Titularorganisten an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin berufen.

Einer der künstlerischen, kompositorischen Höhepunkte ist sicherlich im Jahr 2006 die Auftrags-Komposition einer Missa Solemnis für großes Orchester, Chor und Orgel "Tu es Petrus" zum 80. Geburtstag von Papst Benedikt XVI., deren Uraufführung in der St.-Hedwigskathedrale Berlin unter Schirmherrschaft des Päpstlichen Nuntius stattfand, die Erstaufführung im Petersdom, Rom, folgte im Oktober 2007.

Neben einer umfangreichen Konzerttätigkeit im europäischen Raum sowie in den USA und Japan wirkt er als Juror bei zahlreichen internationalen Wettbewerben sowie Gastdozenturen für Improvisation bei internationalen Festivals und Akademien mit.

Stimmen der Besucher seiner Konzerte bezeugen ihm eine faszinierende Spieltechnik, eine profunde Kenntnis aller Stilperioden bis hin zu den letzten Geheimnissen der Harmonie und des Kontrapunktes, eine einmalige Musikalität, ein unbeschreibliches Improvisationstalent, eine grenzenlose Imagination und eine unvorstellbare Registrierkunst.

Der Eintritt zu diesem Konzert als Auftakt der diesjährigen Konzertreihe des Orgelbauvereins St. Maria Magdalena Goch ist frei, die Türkollekte kommt der weiteren Finanzierung der Seifert-Orgel zu Gute.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Seifen konzertiert an Seifert-Orgel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.