| 00.00 Uhr

Goch
Senioren-Union zu Gast im Kneipp-Kindergarten

Goch: Senioren-Union zu Gast im Kneipp-Kindergarten
Die Kinder machten vor, wie der Sinnespfad funktioniert. FOTO: EVERS
Goch. Der Kneipp-Kindergarten St. Peter in Hommersum punktet mit seiner Naturverbundenheit.

Zu einem weiteren Kindergarten-Besuch waren die Mitglieder der Gocher Senioren-Union nach Hommersum gefahren. Nachdem sie zuvor schon den St.-Maria-Magdalena-Kindergarten am Thomaspädje besucht hatten, sollte es diesmal einer "auf dem Land" sein.

Vom Angebot des Kneipp-Kindergartens St. Peter waren die Frauen und Männer sehr angetan, denn die zweigruppige Einrichtung nutzt die Vorzüge ihrer Lage: Die kleinen Mädchen und Jungen erleben den Einfluss der Natur besonders intensiv.

"Es ist wunderbar zu sehen, dass hier erkannt wird, welche wichtige Rolle die Kreativität spielt", lobte Wolfgang Pitz, der Vorsitzende der Senioren-Union. Zeitgemäße Pädagogik und Räume in einem ehemaligen Volksschul-Gebäude vertragen sich offenkundig gut. Wobei jeder Besucher vor allem über die Außenanlage staunen wird, denn die ist riesig und gibt den Kindern viele Möglichkeiten zur Bewegung und zum Kennenlernen der Natur. Viel Freude hatten die älteren Gäste daran, Zeugen beim "Rauswurf" der künftigen Schulkinder gewesen sein zu dürfen. An je einem Arm und Bein gepackt wurden die Sechsjährigen im wörtlichen Sinn aus der Kita geworfen - für eine samtweiche Landung war natürlich gesorgt. Drei- bis sechsjährige Kinder gehören zur Frosch- und zur Igel-Gruppe.

Als erster Kindergarten im Kreis Kleve schloss sich St. Peter Hommersum im Jahr 2010 dem Konzept der Kneippschen Gesundheitslehre an. Bei Wind und Wetter gehen die Kinder raus, es gibt einen Fühlpfad und die Möglichkeit, durch kaltes Wasser zu laufen. Ein toller Gemüsegarten mit Hochbeeten lässt die Kinder die Jahreszeiten besonders intensiv erleben. Beerenobst und Gurken können derzeit geerntet werden. "Selbst Kinder, die zuhause ungern Obst und Gemüse essen, finden unsere Gurken lecker", freut sich die Kindergartenleiterin Angela Dunkel. Wünsche hat die Kita-Leitung auch: eine schöne Ausstattung für den Kreativ-Raum und am liebsten einen Bus für den Transport.

(nik)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Senioren-Union zu Gast im Kneipp-Kindergarten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.