| 00.00 Uhr

Goch
Sozialdienst katholischer Frauen informiert

Goch. "Jeder braucht irgendwann Hilfe," meint Dorothee Duderstadt vom Sozialdienst katholischer Frauen im Kreis Kleve (SKF). Der SKF unterstützt und bietet Hilfe in vielen Notlagen. Er ist ein Frauen- und Fachverband in der katholischen Kirche und erbringt seine Leistungen unter anderem im Auftrag der Städte im Kreis Kleve, des Kreises Kleve und des Landes NRW.

Er bietet insbesondere für folgende Gruppen Unterstützung an: Adoption/Pflegekinder, Vormundschaften, Schwangerschaftsberatung, Frauenfachberatung, Betreutes Wohnen für Frauen und auch Hilfe für Frauen und Mädchen, die von Gewalt betroffen sind.

Weitere Informationen dazu geben Dorothee Duderstadt und Maria Lamers am Mittwoch, den 20. Januar, ab 19.30 Uhr im Jugendheim Asperden.

Die KAB Asperden - Hassum - Hommersum - Kessel freut sich über die Bereitschaft der Referentinnen, ihren Verband vorzustellen. Eingeladen sind alle, die mehr über den SKF erfahren möchten. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Sozialdienst katholischer Frauen informiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.