| 00.00 Uhr

Uedem
Spannung in der Uedemer Reithalle

Uedem: Spannung in der Uedemer Reithalle
Verlosung mit Nikolaus, Fachbereichsleiter Dirk Boermann und Diakoniegeschäftsführer Pfr. Joachim Wolff (v.l.). FOTO: privat
Uedem. "Hier!!", gerne meldeten sich die Gewinner der Verlosung. 105 Klienten sowie Mitarbeitende des Ambulant Betreuten Wohnens der Diakonie im Kirchenkreis kamen in die Uedemer Reithalle zur Weihnachtsfeier.

Pfarrerin Irene Gierke berichtete von einem Krippenspiel, worin der Wirt den Lauf der Weihnachtsgeschichte änderte. Dieser wollte spontan Josef und Maria Obdach geben. "Ich wünsche Ihnen, dass sie Ihren Platz in der Weihnachtsgeschichte finden", sagte Gierke zum Abschluss. Nach einem leckeren Buffet kam der Nikolaus in die Reithalle. Ihm gelang es, alle Anwesenden zum Lächeln zu bringen und zwar mit einer Geschichte, die Karl-Heinz Mohr mitgebracht hatte.

Die Mitarbeitenden des Betreuten Wohnens (BeWo) wirkten zur Erheiterung mit. Unter anderem als Onkel Julius ("wo gibt's denn sowas") oder als Bahnhofsuhr (Tik tak, tik tak). Die Verlosung hielt neben kleineren Geschenken auch große "Wohlfühlkörbe" bereit. Als Hauptpreise winkten ein Tablet und ein Breitbildfernseher. "Für Kleve" freute sich die Klever Fraktion in Uedem gleich mit, als Azira Zieger den Fernseher und Gabi Claus das Tablet gewannen. Diakonie-Geschäftsführer Joachim Wolff hatte die Lose gezogen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Spannung in der Uedemer Reithalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.