| 00.00 Uhr

Goch/Kevelaer
Stadt sucht Ideen für Marketing-Preis

Goch/Kevelaer. Die Stadt Kevelaer sucht die neuen Preisträger des Marketing-Preis-Kevelaer. Aus diesem Grunde bittet sie die Bürger, bis zum 7. Oktober Vorschläge einzureichen. "Der Marketing-Preis ist Aushängeschild für die Kevelaerer Wirtschaft. Mit dieser Auszeichnung wird deutlich, wie leistungsfähig die Unternehmen sind", so wirbt auch Hans-Josef Bruns, Wirtschaftsförderer der Stadt.

Zum Hintergrund: Der Marketing-Preis-Kevelaer wird seit fast 30 Jahren von der Wirtschaftsförderung der Stadt Kevelaer vergeben und zeigt, was Kevelaerer Unternehmen leisten - "und unsere Unternehmen leisten viel", sagt Bruns. Im vergangenen Jahr wurde der Preis erstmalig in drei verschiedenen Kategorien vergeben. Da dieses Verfahren die unternehmerischen Leistungen noch stärker in den Fokus rückt, wird es 2016 fortgeführt. Ausgezeichnet werden die Unternehmen am Mittwoch, 30. November, um 19.30 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus.

Für die Verleihung sind in diesem Jahr die drei Kategorien "Unternehmensgründer", "Dienstleistung" sowie "Agrobusiness" vorgesehen.

Kreativität und marktfähige Ideen, Durchhaltevermögen sowie Motivation, Finanzierung und Realisierung sind die Kriterien in der Kategorie "Unternehmensgründer".

Die Verbindung von Tradition und Innovation, die praktizierte Kundennähe und die Ausrichtung frei nach dem Motto "Die Zukunft ist unsere Baustelle" wird bei dienstleistungsorientieren Unternehmen aus Handwerk und freien Berufen in der Kategorie "Dienstleistung" näher betrachtet.

In der dritten Kategorie "Agrobusiness" steht die Vermarktung regionaler Produkte bis hin zur "'Kette' zum Endverbraucher" ebenso im Fokus wie bestehende Netzwerke und Kooperationen. Der Zusammenarbeit von Agrartechnik, Landwirtschaft und Ernährungsindustrie dürfte in dieser Kategorie ebenfalls ein Gewicht zukommen.

Auch in diesem Jahr wird ein Sonderpreisträger geehrt. Dieser Preis wird ausgelobt für einen besonders engagierten Mitbürger oder Verein.

Info: Vorschläge schriftlich an Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer, telefonisch an 02832 122988 oder per E-Mail an kevelaer.marketing@stadt-kevelaer.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch/Kevelaer: Stadt sucht Ideen für Marketing-Preis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.