| 00.00 Uhr

Goch
Stadtwerke Goch erhöhen die Preise nicht

Goch. "Unsere Kunden erwartet keine Preissteigerung", gab Carlo Marks, Geschäftsführer der Stadtwerke Goch, bekannt, nachdem aktuell viele Energieversorger die Erhöhung der Energiepreise zum Jahreswechsel veröffentlichen. "Trotz der steigenden gesetzlichen Abgaben und Netzentgelte werden wir unseren Strompreis zum 1. Januar 2016 nicht erhöhen", so Carlo Marks. "Als Energieversorger aus Goch arbeiten wir hart daran, den Gochern günstige und faire Strompreise anbieten zu können."

Zum 1. Januar 2016 erhöhen sich viele gesetzlichen Umlagen und die Netznutzungsentgelte, die in dem Strompreis enthalten sind. Ist die EEG Umlage im letzten Jahr geringfügig gesunken, setzt sie im kommenden Jahr den langjährigen Aufwärtstrend wieder fort. Insgesamt kommt es dadurch, dass auch andere gesetzliche und behördliche Strompreisbestandteile ansteigen zu einer Erhöhung der Abgaben um fast 1 Cent je kWh. Für die Kunden der Stadtwerke Goch hat dies keine Preisänderung zur Folge, da aufgrund einer guten Einkaufsstrategie die Stadtwerke Goch diese Preissteigerung kompensieren können.

"Und der gleichzeitige Bezug von Strom, Gas beziehungsweise Wärmestrom und Wasser lohnt sich für die Kunden der Stadtwerke Goch", so Kristina Derks, Leiterin des Servicecenters. "Denn mit unserem Kombiangebot gewähren wir bis zu 3 Prozent Rabatt auf die Energie-und Wasserpreise." Das Serviceteam der Stadtwerke Goch erstellt gerne ein unverbindliches Angebot.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Stadtwerke Goch erhöhen die Preise nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.