| 00.00 Uhr

Goch
Stringtime-Teilnehmer laden zu drei Konzerten ein

Goch. Los geht es Donnerstag in Hommersum, Freitag geht es über die Grenze und Sonntag gibt es den Abschluss im Kastell.

Ganz besonders freuen sich die Teilnehmer der "Stringtime NiederRhein" auf die Konzerte während der Akademiezeit. In Einzelproben und Orchesterunterricht haben die hochbegabten Nachwuchsmusiker ihr ohnehin schon großes Können verfeinert und vertieft. Die Konzerte bieten ihnen die Gelegenheit, sich zu präsentieren. Dreimal ist das in diesem Jahr noch möglich: Am Gründonnerstag, den 24. März, um 19 Uhr beim Solistenkonzert in der Pfarrkirche St.-Petrus in Hommersum. Es spielen herausragende Teilnehmer der Stringtime anspruchsvolle Werke virtuoser Violinenliteratur, unter anderem von Ysaye und Wieniawski. Zudem stehen virtuose Barockstücke auf dem Programm. Der Eintritt ist frei, es sind jedoch Einlasskarten erforderlich. Einige wenige gibt es noch bei der Kultourbühne im Rathaus.

Am Karfreitag, den 25. März, um 19 Uhr ist das Kloster Roepan (Kleefseweg 9, Ottersum, NL) Schauplatz des Kammerkonzertes der Stringtime. Unter anderem stehen Streichquartette von Mozart und Beethoven auf dem Programm. Der Eintritt ist frei, Einlasskarten sind nicht erforderlich.

Das große Abschlusskonzert der diesjährigen Akademie am Ostersonntag, den 27. März, beginnt um 14 Uhr im Kultur- und Kongreßzentrum Kastell. Es spielt das internationale Stringtime-Orchester unter der Leitung von Gotthard Popp. Eintrittskarten gibt es für 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) bei der Kultourbühne im Gocher Rathaus und Ostersonntag an der Tageskasse im Kastell.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Stringtime-Teilnehmer laden zu drei Konzerten ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.