| 00.00 Uhr

Goch
Studienkreis Goch lädt zum Tag der offenen Tür

Goch. Halbjahreszeugnisse - ein fixer Termin im alljährlichen Schulkalender. Und wie jedes Jahr blicken diesem nicht alle Familien mit Vorfreude entgegen. Während bei manchen Schülern nur in einem einzelnen Fach eine Note nicht den Erwartungen entspricht, können es bei anderen gleich mehrere Fächer sein. Oder das Zeugnis ist sogar ein erstes Anzeichen für ein gefährdetes Schuljahr.

Eine individuelle und persönliche Beratung erhalten interessierte Schüler und Eltern am Tag der offenen Tür, Samstag, 30. Januar, von 10 bis 14 Uhr im Studienkreis Goch. Solange der Vorrat reicht, liegt dort außerdem der 48 Seiten starke Lernratgeber "Notenziele erreichen!" kostenlos bereit. "Wo steht mein Kind?", "Wo liegen seine Stärken und Schwächen?", "Wie kann ich mein Kind zu Hause unterstützen?", Wie viel Hilfe ist sinnvoll?", "Wie finde ich die passende Nachhilfe?" - Das sind einige der Fragen, auf die der Ratgeber, der in Kooperation mit der Zeitschrift "Magazin Schule" entstanden ist, hilfreiche Antworten hat. Wer am Tag der offenen Tür keine Zeit findet, den lädt der Studienkreis zu seiner Beratungswoche vom 1. bis 5. Februar ein. "Gerne ermitteln wir gemeinsam mit Eltern und Schülern, welche Art der Lernunterstützung für das jeweilige Kind optimal wäre", so Studienkreis-Leiterin Susan Leimbrock.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Studienkreis Goch lädt zum Tag der offenen Tür


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.