| 13.25 Uhr

Sturmwarnung für Rosenmontag
Auch Goch will erst am Montag über mögliche Absage entscheiden

Goch. Nach einer Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes droht vielen Karnevalszügen im Rheinland die Absage. Die Stadt Goch will am Montag entscheiden, ob der Zug stattfinden kann oder nicht. 

Am Sonntagvormittag haben sich die Verantwortlichen getroffen, um zu entscheiden, ob der Rosenmontagszug aus Sicherheitsgründen womöglich abgesagt werden muss. Die Entscheidung wurde vertagt. 

Tendenziell würde von allen Beteiligten die Durchführung des Rosenmontagszuges zum vorgesehenen Zeitpunkt befürwortet, teilt die Stadt mit. Nach der derzeitigen Wetterprognose sollen die Windböen abgeklungen sein, wenn der Zug in Goch beginnt. 

Alle Feiern im Gocher Festzelt sollen wie angekündigt stattfinden.

Auch die Städte Düsseldorf und Viersen hatten bereits angekündigt, erst am Montag über eine mögliche Absage zu entscheiden.  

(sef/ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sturmwarnung für Rosenmontag: Goch entscheidet am Montag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.