| 00.00 Uhr

Goch
"Szenen einer Ehe" - Kultourbühne zeigt Klassiker im Kastell

Goch. Das Kleine Theater Bad Godesberg spielt am Mittwoch, 21. Oktober, die Inszenierung "Szenen einer Ehe" im Gocher Kastell. Die Hauptrollen im gleichnamigen Film von 1975 wurden von Liv Ullmann und Erland Josephson gespielt, in Goch stehen Aurélie Thépaut und Richard Hucke auf der Bühne.

Dieses klassische Stück über ein Ehepaar am Scheideweg hat nichts von seiner Brisanz verloren. Ingmar Bergman begeisterte schon in den 70er Jahren das Publikum mit diesem Fernsehspiel. Tickets zum Preis von 10,50 Euro beziehungsweise 8,90 Euro gibt es bei der Kultourbühne im Rathaus, Telefon 02823 320202, E-Mail kultourbuehne@goch.de.

Zum Inhalt: Johan und Marianne sind seit zehn Jahren verheiratet und sie scheinen wie ein vorbildliches Ehepaar. Wie aus heiterem Himmel zerbricht die vordergründige Harmonie: Johan verlässt seine Frau und gesteht ihr ein Verhältnis. Ein erneuter Annäherungsversuch ein halbes Jahr später scheitert. Gespräche enden ergebnislos, weil beide nicht mehr dieselbe Sprache sprechen. Es läuft ein fast normaler Prozess mit hohem Wiedererkennungswert ab: Man kennt Paare wie Johan und Marianne. Sie haben sich aneinander gewöhnt und können es nicht fassen, dass ihre Liebe abhandenkam. "Wenn es um Beziehungen geht, sind wir Analphabeten", wird Johan später sagen.

Richard Hucke spielt fabelhaft genau diesen leicht zerstreuten Intellektuellen, der aus dem aseptischen Ehegefängnis ausbricht, um mit seiner jungen Geliebten nur noch tiefer abzutauchen in eine Gefühlswirrnis. Seiner selbstmitleidigen Macho-Dünnhäutigkeit setzt Aurélie Thépaut als Marianne eine durch emotionale Verletzungen abgehärtete Oberfläche entgegen.

Es braucht viel Whisky für die nüchterne Bestandsaufnahme: Sie hassen sich und lassen kaum verbale Gemeinheiten aus, weil sie voneinander nicht loskommen. Marianne organisiert die Scheidung, Johan nimmt es schuldbewusst einfach hin. Und doch knistert es zwischen den beiden. Sie spielt ihre erotische Energie aus, verlockt und entzieht sich. Er kehrt schließlich ins warme Nest zurück. Ein ironisches Happy-End nach einem erbitterten Kampf. Vor allem jedoch zwei großartige Schauspieler, die in jeder Minute dieser zweistündigen Eheschlacht intensiv berühren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: "Szenen einer Ehe" - Kultourbühne zeigt Klassiker im Kastell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.