| 00.00 Uhr

Goch
Taubenzüchter geben Räume ans Gymnasium ab

Goch. Der Rat der Stadt Goch hat in der Sitzung am Donnerstagabend mehrheitlich beschlossen, die Räume des Taubenzuchtvereins "Zur Friedenseiche" zu übernehmen und anschließend dem Gymnasium Goch zu übergeben. Die Schulleitung plant, das Vereinsheim an der Hubert-Houben-Straße künftig als Lagerraum zu nutzen. Dadurch könnten die derzeit zur Aufbewahrung genutzten Räume im Gymnasium zu Besprechungs- beziehungsweise Arbeitszimmern umfunktioniert werden.

Ein gemeinsamer Antrag von CDU und SPD hatte die Entscheidung auf den Weg gebracht.

Da es sich bei dem Vereinsheim um eine städtische Liegenschaft handelt, hatten die Taubenzüchter die Unterhaltskosten (rund 1000 Euro pro Jahr plus Reinigungskosten) zu tragen. Die rückläufige Mitgliederzahl zwang den Verein jedoch schweren Herzens dazu, sich von seinem langjährigen Zuhause zu trennen und neue Wege zu gehen.

Gegenstimmen zum Wechsel vom Vereinsheim zum Lagerraum gab es von ZIG und BFG. Letztere kritisierten, dass sie lange vor dem CDU-SPD-Antrag von der Not der Taubenzüchter erfahren und sich in Absprache mit ihnen bereits eine andere Lösung ausgedacht hatten, indem sie die Räume für eigene Zwecke vom Verein übernehmen wollten. Auch ein Mitnutzungsrecht für die Taubenzüchter sei vorgesehen gewesen, so Fraktionsmitglied Dieter Kirchberg.

(miba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Taubenzüchter geben Räume ans Gymnasium ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.