| 00.00 Uhr

Goch
Themenabend Syrien im Museum Goch

Goch. Ehrenamtlich Engagierte sowie weitere Interessierte sind am kommenden Freitag, 20. Oktober, um 18.30 Uhr ins Museum Goch zu einer Veranstaltung über Syrien eingeladen: "Syrien - Land der Gegensätze - zwischen Diktatur und Tradition" lautet der Titel.

Midia Majouno, Soziologin und interkulturelle Trainerin, wird in einem Bild-Vortrag mit anschließender Diskussion Einblicke in Leben und Alltag in Syrien geben. Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Kulturen und die Herausforderungen im Hinblick auf Integration werden gleichfalls thematisiert.

Der Themenabend beginnt um 18.30 Uhr, Ende wird gegen 21.30 Uhr sein. Anmeldung sind bis zum morgigen Mittwoch, 18. Oktober, bei Monika Riße, Koordinatorin Flüchtlingshilfe/Integration der Stadt Goch, möglich. E-Mail: monika.risse@goch.de, Telefonnummer: 02823 4193512.

In Syrien trafen und treffen bis heute Welten aufeinander. Die sozialistische Diktatur hat das Land tief durchzogen und gespalten. Syriens Bevölkerung setzt sich zudem aus unterschiedlichen Ethnien und Glaubensgemeinschaften zusammen, ebenso charakteristisch wie faszinierend ist das stark ausgeprägte Gefälle zwischen Stadt und Land. Eine komplexe Bürokratie und ein qualitativ hochwertiges Bildungs- und Ausbildungswesen bilden markante Eckpfeiler der syrischen Gesellschaft.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Themenabend Syrien im Museum Goch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.