| 00.00 Uhr

Goch
Treffen der Gocher Ex-Tollitäten

Goch: Treffen der Gocher Ex-Tollitäten
Die Ex-Prinzen waren zahlreich vertreten, als es zum traditionellen Treffen der Ex-Tollitäten ging. FOTO: KLAUS-DIETER STADE
Goch. Im Kolpinghaus traf sich der karnevalistische Gocher Hochadel. Im Verlauf der Versammlung wurde das Prinzenpaar des vergangenen Jahres, Ralf Hoffmann und Martina Welbers, in die Gemeinschaft aufgenommen.

Mit einer Rekordbeteiligung von sage und schreibe 158 Gocher Ex-Tollitäten mit Anhang begann das Treffen mit einem Tanz der Feuerwehrfunken, um die Anwesenden im Saal einzustimmen. Anschließend brachte ein Sketsch mit ehemaligen Prinzessinnen, welche den Verlauf einer Jahreshauptversammlung der Ex-Prinzen nachmachten, den Saal zum Toben. Hierbei hatte man es unter anderem auf den 1. Vorsitzenden und Ex-Prinz Hans-Peter Kempkes (1990) abgesehen. Seine spontane Art wurde von Ex-Prinzessin Sabrina Stift (Visser 2003) bestens nachgemacht. Auch Ex-Prinz Horst Broekmann (1983) hatte in seiner weiblichen Gegenspielerin Katja Maxwill (Maatenaers 1997) ein hervorragendes Double. Sie erzählte unter anderem, wie günstig Horst die Blumen für das Komitee besorgt.

Der Ausflug der Ex-Prinzen an die Ahr im vergangenen Jahr brachte die Ex-Prinzessinnen auf die Idee, so etwas auch einmal zu machen. Sie werden den Tagesausflug allerdings ausdehnen und mit elf Ex-Prinzessinnen vier Tage lang nach Mallorca fliegen.

Leider konnte der Ex-Prinz des vergangenen Jahres, Ralf Hoffmann, nicht offiziell aufgenommen werden, da er zurzeit erkrankt ist. Stellvertretend für ihn nahm seine Frau Hildegart die Insignien, Kappe und Orden, in Empfang. Ex-Prinzessin Martina wurde durch Karin Arntz, besser bekannt als Schmitti (1984), im Kreis der Ex-Prinzessinnen aufgenommen.

Es folgte ein Tanz der Minis von der IPK Pfalzdorf, danach hatte der Büttenvortrag vom kurfristig eingesprungenen Sven Tekat die Lacher auf seiner Seite. Anschließend gab es einen gesanglichen Vortrag, extra auf den Ex-Tollitäten-Frühschoppen abgestimmt und präsentiert von fünf Gocher Ex-Prinzen. Rudi Kempkes (1986), Herbert Maaßen (1991/92), Johannes Wouters (1997), Günter Hemmers (2002) und Jürgen Hemmers (2006) kamen beim närrischen Volk super an. Als Begleiterin am Keyboard zeigte Annette Hemmers, was musikalisch in ihr steckt. Dann zeigten ehemalige Tänzerinnen der 1. GGK Rot-Weiß unter Trainerin Carina Janssen einen grandiosen Tanz. Nun kam der närrische Hochadel voll auf Touren, als das amtierende Gocher Prinzenpaar Prinz Johannes III. (Hondong) und seine Lieblichkeit Yvonne II. (Gembler) mit der Garde und den Funken vom Club der Pferdefreunde sowie dem Fanfahrenzug Pfalzdorf die Bühne eroberten. Moderator Hans-Peter Kempkes und Prinz Johannes lieferten sich einen hervorragenden Schlagabtausch.

Damit war auch das offizielle Programm zu Ende, und der stimmgewaltige Entertainer Wolfgang Bachus hatte wieder einmal Technik, Musik und sein Publikum bestens im Griff.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Treffen der Gocher Ex-Tollitäten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.