| 00.00 Uhr

Goch.
Trompete und Orgel in der Magdalena-Kirche

Goch.. Es gibt wohl kaum etwas Festlicheres und Klangvolleres, als die Kombination von Trompete und Orgel. Am Sonntag, 10. September, findet um 19 Uhr in der Katholischen Pfarrkirche St. Maria Magdalena ein Konzert in dieser reizvollen Besetzung statt. Solist an Trompete, Corno da Caccia und Flügelhorn ist Benjamin Sebald aus Hof, Leiter des Ensembles Bavarian Brass und Mitglied von Rekkenze Brass. Er wird begleitet vom Organisten Walter Thurn. Beide verbindet eine jahrzehntelange Konzerttätigkeit mit unzähligen Auftritten als Duo und im Sextett des bayernweit bekannten Ensembles Bavarian Brass. Das Sextett wurde bereits mit dem Oberpfälzer Kulturpreis und dem Kulturförderpreis des Landkreises Neustadt a.d. Waldnaab ausgezeichnet (siehe www.bavarianbrass.de )

Freunde der Musik für die Kombination dieser Instrumente dürfen sich auf ein strahlendes Konzertprogramm freuen: Neben einer Suite von Jeremiah Clarke, einem Telemann-Konzert und einem Konzert von Valentin Rathgeber, das in dieser Bearbeitung von Benjamin Sebald erstmals erklingt, kommt auch eine meditative Choralbearbeitung von Johann Sebastian Bach zu Gehör. Walter Thurn ergänzt das Programm solistisch an der Orgel mit Werken aus der Romantik und der Moderne.

Veranstalter des Konzertes ist der Orgelbauverein St. Maria Magdalena Goch.

Der Eintritt zum GocherKonzert ist frei, die Türkollekte wird zur weiteren Finanzierung der Orgel verwendet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch.: Trompete und Orgel in der Magdalena-Kirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.