| 00.00 Uhr

Goch
Überfall auf Tankstelle - Angestellter leicht verletzt

Goch. Am Donnerstagabend hielt sich der Mitarbeiter der Tankstelle am Gocher Bahnhof im Bereich des Hinterausgangs auf, als sich plötzlich ein maskierter Mann näherte, der den 19-Jährigen mit einem Messer bedrohte.

Er drängte den jungen Gocher dazu, gemeinsam ins Tankstellengebäude zu gehen und entwendete dort Bargeld aus der Kasse. Anschließend zwang er den 19-Jährigen, ihn mit dessen Pkw vom Tatort wegzufahren. An der Niersstraße stieg der Täter aus und flüchtete in unbekannte Richtung. Daraufhin fuhr der Gocher zur Polizeiwache und beschädigte dort beim Anhalten einen Mast.

Da er Schnittwunden am Bein hatte, wurde er mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Das Opfer beschrieb den Täter als 1,70 Meter groß und von schmaler Statur. Er hatte sich mit einem Schal maskiert und sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Hinweise an: 02824 880.

(miba)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.