| 00.00 Uhr

Goch
Uedem ist bereit für die Fliegenkirmes

Goch: Uedem ist bereit für die Fliegenkirmes
Für manche Fahrgeschäfte der Fliegenkirmes ist ein robuster Magen eine gute Voraussetzung - oder kindliche Neugier. FOTO: Pixabay / Evers (Archiv)
Goch. Rund um den Fassanstich am Samstagnachmittag haben sich die Volksfest-Organisatoren vieles einfallen lassen. Bei den Fahrgeschäften wird eine Premiere für Uedem erwartet. Von Antje Thimm

UEDEM Sie freuen sich alle auf ein schönes Fest: die Uedemer Vereine, der Werbering, die Freiwillige Feuerwehr, 20 Schausteller, Bürgermeister Rainer Weber und alle Fans der Fliegenkirmes in Uedem, die vom 14. bis 17. Oktober die Schustergemeinde mit buntem Kirmestreiben und Veranstaltungen für jeden, der mitfeiern möchte, unterhalten wird. "Wir überraschen jedes Jahr aufs Neue", sagt Dirk Janßen, Vorsitzender des Schaustellerverbandes Kleve/Geldern. Jedes Jahr gebe es etwas Neues, aber "Highlights sollten wiederholt werden", so der Bürgermeister. Dazu gehört der Schlagerabend am Samstag, der mit seiner Premiere im letzten Jahr voll einschlug. Veranstalter ist in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr, die wegen ihres 125-jährigen Bestehens schon das ganze Jahr in Feierlaune ist. "Es wird schön", sagt Patric Kuhn, Pressesprecher der Feuerwehr, die zum Schlagerabend vier Doubles eingeladen hat, die die Gäste mit Kulthits von Howard Carpendale, Roland Kaiser, Wolfgang Petry und Andrea Berg unterhalten werden. Einige Karten sind noch verfügbar im Vorverkauf für 13,50 Euro bei Geschenkideen Binn und im Bürgerhaus (Abendkasse 15 Euro).

Doch den traditionellen Anfang der viertägigen Kirmes, deren Dreh- und Angelpunkt das große Festzelt am Ostwall ist, macht die Oldiethek am Freitagabend. Veranstaltender Verein ist die Badminton-Abteilung vom Uedemer Turnverein (UTuS). Für sieben Euro Eintritt tauchen die Gäste mit der Musik von "Disco Power" in die Welt der 80er Jahre. "Der Oldie-Abend ist beliebt und immer gut besucht, nur leider kommen die meisten immer erst um 22 Uhr, wir fangen aber schon um 20 Uhr an", sagt Karl-Heinz Moll von UTuS, der deshalb die Gäste, die zwischen 20 und 21 Uhr kommen, mit einem Kirmesschnaps empfangen möchte.

Am Samstag dann ist um 15 Uhr die offizielle Kirmeseröffnung auf dem Marktplatz mit Fassanstich durch den Bürgermeister mit "höchstens zwei Schlägen", wie Rainer Weber verspricht. Es gibt Freibier von den ersten beiden Fässern, die gespendet werden vom Heimat- und Verkehrsverein und von der Gemeinde. Im Anschluss beginnt auf den Fahrgeschäften und Buden die "Happy Hour" mit reduzierten Preisen.

Breakdancer heißt die neue Attraktion in Uedem, die Gäste mit sehr stabilem Magen in Gondeln herumwirbelt und so richtig in Stimmung bringt, um auch noch "Musik-Express", "Action-Star" oder den Autoscooter zu besuchen. Mit dem "Disneyland-Karussell" und dem Flieger "Panamerican2" ist auch für die Kleinen etwas dabei.

Das Programm des Kirmes-Sonntags ist geprägt vom feierlichen Fahnenschwenken aller Vereine im Anschluss an den Festgottesdienst in der St.-Laurentius-Kirche. Wie der stellvertretende Brudermeister der St.-Agatha-Schützenbruderschaft mitteilt, gibt es 25 Fahnenabordnungen mit zum Teil geweihten Fahnen. "Ein festliches Bild, das man sich nicht entgehen lassen sollte." Der Festumzug bis zum Zelt wird begleitet vom Musikverein Concordia 1829.

Im Festzelt dann wird der neue Schützenkönig Klaus Kempka mit seiner Begleitung Ramona inthronisiert. Jugendprinzessin ist Samantha Dohmen. Der Frühschoppen im Zelt wird musikalisch gestaltet von der Live-Band Idem Dito. Ulrike van Laak, Wirtin im Bürgerhaus Uedem, hat für das Mittagsbuffet im Festzelt (10 Euro pro Person) drei verschiedene Hauptgerichte, Gemüse und Salat im Angebot. Vorweg eine Kirmessuppe.

Der Montag ist der obligatorische Familientag mit reduzierten Preisen. Den Abend bestreitet wieder Idem Dito mit Live-Musik bei freiem Eintritt ins Zelt ab 18 Uhr. "Der Dämmerschoppen am Montag ist gesellig und etabliert", sagt Rainer Weber.

Zum großen Höhenfeuerwerk am Dienstag laden Schausteller und Gemeinde ein. Schausteller-Chef Dirk Janßen ist sicher, dass die neue Firma mit dem verheißungsvollen Namen "Sprengkraft" einen glanzvollen Abschluss präsentieren wird.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Uedem ist bereit für die Fliegenkirmes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.