| 00.00 Uhr

Uedem
Uedemer Schachspieler gewinnen gegen Meiderich

Uedem. Vor dem Duell, das Uedem mit fünf zu drei für sich entscheiden konnte, war der Gegner Meiderich Tabellenführer, Uedem I lag auf dem vorletzten Tabellenplatz.

An Brett 7 machte Holger Disse nach ruhigem Partieverlauf schnell ein Remis. Dem folgte Peter Niemann an Brett 2 mit einer Punkteteilung. Schnell gab Arnd Rosskothen an Brett 1 nach einer bescheidenen Vorstellung auf.

Die anderen Partien entwickelten sich sehr kämpferisch und mit Chancen für beide Seiten. Stefan Arts machte an Brett 3 ebenfalls Remis, wobei der Gegner hier den Mehrbauern in einem Turm- und Dame-Endspiel nicht verwerten konnte. An Brett 6 konnte Lars Günther nach einer sehr überzeugenden Partie den vollen Punkt einholen und einen Sieg verbuchen. Die restlichen 3 Bretter sahen sehr gut für die Uedemer Mannschaft aus, so dass man hoffen konnte. Als erstes machte an Brett 8 Michael Jakubowski Remis, wobei er hier lange Zeit auf der Siegerstrasse war und nur durch eine taktische Finesse des Gegners zum Remis abwickeln musste. Als nächstes gewann Rainer Aymans an Brett 5 nach sehr überzeugender strategischer Leistung mit zwei Mehrbauern und einer Mehrfigur verdient die Partie. Kurz danach gab der Gegner von Michael Venhoff an Brett 4 in verlorener Stellung auf.

Der Gesamtsieg mit fünf zu drei war damit perfekt und lässt Uedems erste Mannschaft vom neunten auf den siebten Tabellenplatz vorrücken.

Jetzt gilt es natürlich, diese Siegesserie fortzuführen, so dass nicht erst am letzten Tag die Entscheidung über Abstieg oder Klassenerhalt fallen muss.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Uedemer Schachspieler gewinnen gegen Meiderich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.