| 20.19 Uhr

Goch
Ulrich Knickrehm ist neuer Bürgermeister

Ulrich Knickrehm ist neuer Bürgermeister in Goch
Ulrich Knickrehm ist der neue Bürgermeister von Goch. FOTO: Evers, Gottfried (eve)
Goch. Ulrich Knickrehm hat die Stichwahl in Goch gewonnen und ist damit neuer Bürgermeister. Der BFG-Kandidat der gewann deutlich mit 74,56% Prozent der Stimmen.

Angetreten waren Heinz van Baal von der CDU und Ulrich Knickrehm von der BFG. Heinz van Baal (CDU) erhielt 25,44% und Ulrich Knickrehm (BFG) 74,56%. Die Wahlbeteiligung lag bei 39,05%. Bisher war Karl-Heinz Otto (CDU) Bürgermeister.

Ulrich Knickrehm war bereits der große Gewinner des Wahlabends vor zwei Wochen. Mit 42,91% konnte sich der BFG-Kandidat deutlich gegen Heinz van Baal (31,55%) durchsetzen - und zwang den Christdemokraten so in die Stichwahl. "Mit dieser Eindeutigkeit hätte ich aber nicht gerechnet", sagte Knickrehm bei Gochs zentraler Wahlparty im Kastell. Das Motto "Zeit für Wechsel" habe den Nerv der Wähler anscheinend getroffen. 

Als einzige Partei überhaupt waren die Christdemokraten im gesamten Gemeindegebiet mit Ortsverbänden vertreten, die Ortschaften gelten traditionell als Hochburgen der CDU. Bis gestern Abend. Überall hat die stärkste Kraft im Gocher Rat bei der Bürgermeisterwahl krachende Verluste im zweistelligen Bereich eingefahren. Viele Wähler sind zum BFG abgewandert, einige auch zu Hause geblieben.

Die wichtigsten Wahlergebnisse der Region im Überblick

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ulrich Knickrehm ist neuer Bürgermeister in Goch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.