| 00.00 Uhr

Goch/Uedem/Weeze
Unitymedia kündigt Störungen an

Goch/Uedem/Weeze. "Goch, Uedem und Weeze erhalten noch vor Weihnachten Zugang zu leistungsfähigem Breitband-Internet via Kabel", teilt der Kabelnetzbetreiber Unitymedia mit. Das Unternehmen investiert in der Region in die Aufrüstung seines Netzes auf den Breitbandstandard EuroDOCSIS 3.0 und erschließt damit weitere Gemeinden im Kreis Kleve. Mehr als 8 100 Haushalte, die Unitymedia in Goch, Uedem und Weeze schon heute erreicht, werden aufgrund des Netz-Upgrades bis zum Jahresende in die Lage versetzt, Internetprodukte mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 Mbit/s zu nutzen.

Die Arbeiten von Unitymedia finden noch bis zum kommenden Dienstag, 15. Dezember, statt. In dieser Zeit tauschen Techniker vor Ort bestehende Verstärker durch Module mit aktivem Rückkanal und einer Bandbreite bis 862 Megahertz aus. Dabei und bei den abschließenden Abnahmemessungen kommt es immer wieder zu Unterbrechungen des TV-Signals von etwa ein bis fünf Minuten. Das Unitymedia-Netz basiert auf der Coax-Glasfaser-Technologie. Internet, Telefonie, analoges und digitales Fernsehen in Standard- und Hochauflösung sowie Radio lassen sich über Coax-Glasfaser gleichzeitig übertragen und mittelfristig zu neuartigen interaktiven Angebotsformen verbinden. Um Platz für schnelles Internet im TV-Kabel zu schaffen, ist die Umbelegung der analogen Fernsehsender notwendig. Für die neue analoge Programmbelegung empfiehlt Unitymedia, einen automatischen Sendersuchlauf im Fernsehgerät zu starten. Die neuen analogen Sendeplätze sind auch abrufbar unter www.unitymedia.de/hilfe_service/aktuelles_anderungen/programmuebersicht/

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch/Uedem/Weeze: Unitymedia kündigt Störungen an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.