| 00.00 Uhr

Uedem
US-Streitkräfte spenden an Uedemer Café Konkret

Uedem. Über 600 Euro darf sich jetzt das "Café Konkret" in Uedem freuen. Diese Summe spendeten die in Kalkar und Uedem stationierten US-Streitkräfte. Zusammen gekommen war das Geld bei einem Sommerfest in der von-Seydlitz-Kaserne Kalkar, das die Amerikaner jedes Jahr anlässlich des US-Unabhängigkeitstages durchführen. Übergeben wurde die Spende durch Lieutenant Colonel Thomas Finneran. Der US-Offizier gehört nicht nur dem NATO-Luftverteidigungsgefechtsstand auf dem Uedemer Paulsberg an, sondern ist auch der stellvertretende nationale Repräsentant der US-Streitkräfte in Uedem. Den Kontakt zum "Cafe Konkret" hatte Oberstleutnant Rene Rothmann hergestellt. Rothmann, der seinen Dienst ebenfalls auf dem Paulsberg versieht, ist als ehemaliger Kasernenkommandant der Liegenschaften in Kalkar und Uedem in der Region bestens vernetzt.

Über die Spende der US-Soldaten darf sich der Vorsitzende des "Cafe Konkret", Manfred Bodden, freuen. Er war mit Pfarrer Gerhard Oerter auf den Paulsberg gekommen, um das Geld in Empfang zu nehmen. Ähnlich wie die Tafeln in vielen Städten und Gemeinden sammelt das Cafe Konkret Lebensmittel aus Supermärkten, die diese nicht mehr verkaufen, und bieten sie Hilfsbedürftigen an. Darüber hinaus leistet die Organisation aber auch Sozialberatung oder hilft mit Überbrückungsdarlehen. Mit 45 Ehrenamtlichen - vom Fahrer bis zur Verkäuferin - werden derzeit rund 140 Menschen durch das "Cafe Konkret" versorgt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: US-Streitkräfte spenden an Uedemer Café Konkret


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.