| 00.00 Uhr

Uedem
Versammlung des Uedemer Schachclubs

Uedem. Zum mittlerweile dreißigsten Mal in Folge wurde Johannes Janßen zum Vorsitzenden ernannt.

Wenn sofort nach der Wahl dem "neuen" Vorsitzenden ein Karton voller Weinflaschen überreicht wird, dann muss etwas Besonderes geschehen sein. Denn normal ist solch ein Vorgang auch beim Uedemer Schachklub nicht.

Die Begründung dafür, dass es dennoch genau so geschah, zeigt ein Blick in die Historie des Vereins: Denn bei der diesjährigen Hauptversammlung wurde Johannes Janßen bereits zum dreißigsten Mal in Folge zum "Chef" gekürt. Einmalig in der Geschichte des Schachklubs.

Und auch die anderen Vorstandsposten wurden mit langjährigen Amtsinhabern besetzt: Sven Gerritz (2. Vorsitzender), Josef Schenk (Turnierleiter) und Lars Günther (Jugendwart).

Neu im Amt als Kassenwart ist Steven Molter. Vakant bleibt der Posten des Pressewartes.

Ein zweiter Höhepunkt war die Ernennung von Jörg Baden und Alois Tack zu Ehrenmitgliedern. Jahrzehntelang halten sie nun schon "ihrem" Verein die Treue. Sie beweisen gerade bei den laufenden Turnieren, dass man auch im reiferen Alter noch eine scharfe Schachklinge führen kann.

Am Rande notiert sei die Tatsache, dass der Sohn des Vorsitzenden, Christian Janßen, schon seinem Vater nacheifert: Als Protokollant machte er einen vorsichtigen ersten Schritt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Versammlung des Uedemer Schachclubs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.