| 00.00 Uhr

Goch
Vierzehn Auszubildende starten bei der Volksbank ins Berufsleben

Goch.  Der Einstieg ins Berufsleben startet für die 14 neuen Auszubildenden der Volksbank mit einer Projektwoche, in der bei spannenden Aufgabenstellungen Teamarbeit gefragt ist.

"Eine gute Ausbildung ist der Schlüssel für die erfolgreiche, berufliche Zukunft eines jungen Menschen. Unsere betriebliche Ausbildung hat für uns einen hohen Stellenwert. Denn nicht nur die Berufsstarter, sondern auch wir als Bank, vor allem aber unsere Kunden profitieren von gut ausgebildeten Mitarbeitern. Schließlich prägt die Qualität der Mitarbeiter das Gesicht der Volksbank", so Kathrin Willems, Ausbildungsleiterin der Volksbank an der Niers.

Außerdem erlangen die Auszubildenden erste Einblicke in die genossenschaftliche Bankenwelt. Die künftigen Bankkaufleute sind zunächst in den Kunden- und Servicebereichen im gesamten Geschäftsgebiet im Einsatz. Im weiteren Verlauf der Ausbildung lernen sie auch die Arbeitsabläufe in den internen Abteilungen der Bank kennen, zum Beispiel im Zahlungsverkehr oder in den Marktfolgebereichen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Vierzehn Auszubildende starten bei der Volksbank ins Berufsleben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.