| 00.00 Uhr

Uedem
Vortrag über die Uedemer Laurentiuskirche

Uedem. Marco Kieser vom LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland berichtet im Bürgerhaus über das Denkmal.

Am kommenden Dienstag, 23. Februar, referiert Marco Kieser über das Baudenkmal Laurentiuskirche.

Das heutige Kirchengebäude von St.-Laurentius, Hauptpfarrkirche im Ortskern von Uedem, wurde 1960 errichtet. Es handelt sich um einen Neubau, der aber Westtürme und Apsis der im Krieg zerstörten Vorgängerkirche aus dem Jahr 1890 mit einbezieht. 2015 wurde St.-Laurentius von der Gemeinde Uedem als Baudenkmal in die Denkmalliste eingetragen. Voraus gingen einige Diskussionen: Ist solch ein "junges" Gebäude tatsächlich bereits "historisch" und kann ein Baudenkmal sein? Was sind seine architektonischen Qualitäten? Wer war sein Architekt Denis Boniver? Und warum hat man nach dem Zweiten Weltkrieg die alte Kirche nicht wiederaufgebaut?

Kieser ist wissenschaftlicher Referent im LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Bürgerhaus und ist kostenlos. Der Vortrag erfolgt zum 1150 jährigen Jubiläum der Ersterwähnung Uedems in Kooperation zwischen Volkshochschule Goch-Uedem und dem Heimat- und Verkehrsverein Uedem.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Vortrag über die Uedemer Laurentiuskirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.