| 00.00 Uhr

Goch-Nierswalde
Waldgottesdienst in Nierswalde mit Posaunenchor

Goch-Nierswalde. Zu einem Gottesdienst mitten im Wald lädt die evangelische Kirchengemeinde Pfalzdorf zusammen mit dem Jagdhornbläserchor HIFT des Hegerings Goch am Samstag, 17. September, ab 17 Uhr ein. Hift ist ein mittelalterlicher Vorgänger des Jagdhorns, das an der Hüfte (Hift) getragen wurde. Zu den Jagdhornbläsern gesellen sich im Waldstück am Nierswalder Schützenhaus Bläserinnen und Bläser des Pfalzdorfer Posaunenchors. Die Leitung des Gottesdienstes liegt in den Händen von Pfarrer Armin Rosen und Diakon Aloys Pfalsdorf. Die Besucher erwartet ein musikalischer Gottesdienst in der Tradition und mit Elementen der Hubertus-Messe.

Sitzgelegenheiten werden bereitgestellt. Parforcehörner und die kleinen Fürst-Pless Hörner sind Instrumente, die vor allem als Signal- und Fanfareninstrumente bei der Jagd dienen. Sie spielen Naturtöne, die ohne Ventile erreicht werden können. Instrumenten mit Ventilen ist jeder Halbton möglich, darum begleitet der Posaunenchor die Lieder der Gemeinde. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Kirche in Nierswalde statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch-Nierswalde: Waldgottesdienst in Nierswalde mit Posaunenchor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.