| 00.00 Uhr

Goch/Kevelaer
Wasserturm wird im Advent zum Leuchtturm

Goch/Kevelaer. In den meisten Orten in der Region geht mit Anbruch der Dunkelheit mittlerweile auch die Weihnachtsbeleuchtung an. Mit den üblichen Lichterketten an Bäumen, in Schaufenstern und zwischen den Häusern der Innenstadt will sich Gochs Nachbargemeinde Kevelaer dieses Jahr aber nicht zufrieden geben. Da leuchtet jetzt nämlich neben der Basilika pünktlich zur Adventszeit noch ein weiteres Wahrzeichen der Stadt: der Wasserturm. Seit dem Wochenende wird der Kopf des Turms in den Farben Blau und Gelb angestrahlt. Damit will die Stadt den Bürgern und Besuchern der Marienstadt in der Vorweihnachtszeit einen "Licht-Genuss" der ganz besonderen Art" bieten und die buchstäbliche Strahlkraft Kevelaers in der Region unter Beweis stellen.

Die Farbkombination stehe gleich in dreifacher Hinsicht für Kevelaer: Die Stadtfarben sind blau und gelb, genau so wie die Logofarben der Niers-Energie und von Edeka Brüggemeier, die die Aktion unterstützen. Der Wasserturm leuchtet noch bis zum 27. Dezember, jeden Tag ab 17 Uhr bis zum nächsten Morgen um 7 Uhr.

(see)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch/Kevelaer: Wasserturm wird im Advent zum Leuchtturm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.