| 00.00 Uhr

Grevenbroich
100 Hobby-Sänger begeistern beim Karaoke im "Richart's"

Grevenbroich: 100 Hobby-Sänger begeistern beim Karaoke im "Richart's"
Sänger Odo Cullmann (l.) widmete den ersten Song des Abends dem Besucher mit der weitesten Anreise: Nelson Mercedes aus Florida, USA. FOTO: lothar berns
Grevenbroich. Nach dem Oster-Kaffee war dieser Abendtermin für viele Grevenbroicher genau das richtige: das Karaoke-Singen im Bistro "Richart's" am Grevenbroicher Bahnhof. Dort ließen es rund 100 Hobby-Sänger ordentlich krachen.

Allen vorweg der Sänger Odo Cullmann (45), der den Besuchern im Bistro gleich zu Beginn des Abends eine Steilvorlage bot und zum Mitsingen einlud. Das taten viele, das Bistro war gut besucht - und mit der Songauswahl trafen die Organisatoren um Odo Cullmann den Geschmack. Schon nach kurzer Zeit wurde getanzt, gelacht und natürlich mitgesungen.

"Wir versuchen einmal im Monat eine Karaoke-Nacht zu organisieren. Das wird erfahrungsgemäß immer sehr gut angenommen. Die Grevenbroicher haben Spaß daran", erklärt sich Odo Cullmann den Besucher-Strom.

Der 45-Jährige ist in Grevenbroich und damit als Hobby-Sänger auch in dem Bistro groß geworden, das heute unter der Leitung von Richard Hütches steht. "Auf dem Programm stehen heute Abend sowohl deutsche als auch englische Songs, die jeder gut mitsingen kann. Vom Newcomer bis hin zu Karaoke-Evergreens sind Songs aus allen Bereichen vertreten. Die Mischung macht's", sagt Cullmann, der von allen eigentlich nur "Odo" genannt wird. Dazu zählten neben Nenas "99 Luftballons" selbstverständlich auch andere Kult-Songs wie Robbie Williams mit "Angle" oder der Klassiker "Take me Home, Country roads". Mit seinem Technik-Kollegen Stefan Gertler aus Moers brachte Odo Cullmann als Moderator und Karaoke-Sänger mit Leidenschaft den Saal zum Beben. Und das Duo schaffte es, die Grevenbroicher vorne auf die Bühne zu holen.

Auf zwei großen Bildschirmen im "Richart's" lief der jeweilige Songtext, genau wie beim Kult-Spiel "Sing-Star", das besonders bei Kindern beliebt ist. Auf Kommentare wie "Sehr gut!" oder "Grottenschlecht!" wurde im Bistro "Richart's" am Samstag allerdings verzichtet. Vielmehr stand der Spaß an der Sache im Vordergrund.

"Sowas fehlt in Grevenbroich", sagte Besucherin Nicole Kuhn (39) aus der Südstadt, die über Freunde auf das Angebot im Bahnhofs-Bistro aufmerksam wurde und zum ersten Mal beim Karaokesingen dabei war. Selbst ans Mikro traute sie sich am Samstag zwar nicht. "Aber die Stimmung ist gut. Ich kann mir sehr gut vorstellen, öfters herzukommen. Schließlich macht es auch Spaß, vom Rande aus mitzusingen", sagt Nicole Kuhn und lacht. Sie zeigte jedenfalls großen Respekt vor denjenigen, die sich tatsächlich nach vorne trauten und einen Song zum Besten gaben.

(cka)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: 100 Hobby-Sänger begeistern beim Karaoke im "Richart's"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.