| 00.00 Uhr

Grevenbroich
18 Veranstaltungs-Tipps für das Jahr 2018

Grevenbroich: 18 Veranstaltungs-Tipps für das Jahr 2018
Oliver Petszokat alias Oli.P kommt zur 90er-Jahre-Party auf der "Playa GV". FOTO: C. Rüther
Grevenbroich. Auch im neuen Jahr gibt es in der Stadt wieder viele Gründe zum Feiern. In Noithausen wird groß Karneval gefeiert, der Grevenbroicher Markt wird in einen Strand verwandelt, und natürlich sind auch die Rabaue wieder mit von der Partie. Von Wiljo Piel

Im nächsten Jahr gibt es in Grevenbroich ordentlich was zu feiern. Vom Frühjahr bis zum Herbst werden allerhand Veranstaltungen organisiert, die ein junges und älteres Publikum gleichermaßen ansprechen dürften. Los geht's mit "Da simmer dabei". Am 10. Februar wird die mittlerweile 15. Auflage der Mega-Karnevalsparty über die Bühne gehen - erstmals nicht in Kapellen. Für das große Festzelt wurde ein neuer Standort auf dem ehemaligen Gelände von Blumen Esser in Noithausen gefunden.

"Das Areal wird derzeit vom neuen Besitzer Schorsch Späth hergerichtet", sagt Veranstalter Marc Pesch. Zum "Fünfzehnjährigen" der Party hat sich ein prominenter Gast ast angesagt: Mallorca-Star Mickie Krause wird für Stimmung sorgen.

Frontmann Alex Barth und seine Rabaue veranstalten im Juli erneut ein Open Air. FOTO: Rabaue

Für den 24. und 25. August hat Pesch eine weitere Großveranstaltung in der Planung: Auf dem Marktplatz soll dann die zweite Auflage der "Playa Grevenbroich" starten. Das Herzstück der Innenstadt wird sich erneut in einen Strand verwandeln - und dort wird es reichlich Musik geben. Verpflichtet wurden eine bekannte Kölsche Band, deren Namen noch nicht verraten wird, und der Sänger Oli.P (Flugzeuge im Bauch), der im Rahmen einer 90er-Jahre-Party auftreten wird.

Bereits im Juni - nämlich am 16. und 17. - wird Schloss Hülchrath beim Mittelaltermarkt die Besucher wieder in frühere Zeiten versetzen. Und an der selben Stelle können sich die Grevenbroicher am 21. Juli eine "Kubanische Nacht" mit Live-Musik, Havannas, Cocktails und gegrillten Spezialitäten gönnen.

Mallorca-Star Mickie Krause sorgt für Stimmung bei "Da simmer dabei". Micky Nauber und die Domstürmer geben ein Konzert in Wevelinghoven. Mallorca-Star Mickie Krause sorgt für Stimmung bei "Da simmer dabei". Micky Nauber und die Domstürmer geben ein Konzert in Wevelinghoven. FOTO: Jaz

Am 13. und 20. Oktober wird wieder das Grevenbroicher Oktoberfest gefeiert, das alljährlich bis zu 5000 Besucher in die Schlossstadt zieht. Darüber hinaus sind zwei große Partys unter dem Motto "Grevenbroich feiert" geplant - und zwar am 30. April und am 17. November.

Ein Klassiker, der aus dem Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken ist, steht am 13. Juli an: die große "Rabaue-Nacht" auf dem Schlossplatz. "Das Programm haben wir noch nicht ausgetüftelt", sagt Keyboarder Peter van den Brock. "Aber die Grevenbroicher dürfen sich wieder auf viele bekannte Gesichter freuen - versprochen." Auch die 16. Auflage des Open-Air-Spektakels kann wieder bei freiem Eintritt besucht werden.

Mit prominenten kölschen Gesichtern wird auch die St. Sebastianus-Bruderschaft Neuenhausen aufwarten, die 2018 ihr 350-jähriges Bestehen feiert. Die Brauchtumsfreunde um Brudermeister Stefan Janz sagen am 14. April "Buenos Dias Colonia" und laden in ihr Festzelt am Kleekamp ein. Mit dabei sind die Paveier, die Klüngelköpp, die Kölsch-Fraktion und Miljö. Mit Mundart wird auch der BV Wevelinghoven aufwarten, wenn es am 16. Juni heißt: "Wevelinghoven feiert für einen guten Zweck". Die Domstürmer geben ein Konzert, der Erlös soll zur Finanzierung eines neuen Kunstrasenplatzes beitragen.

Überregionale Prominenz wird im Rahmen der Reihe "Kultur extra" in Grevenbroich erwartet: In der nächsten Spielzeit mit dabei sind Ingo Appelt (27. Januar), Wilfried Schmickler (10. März), Vince Ebert (29. September), Carrington-Brown (10. November) und Katie Freudenberg (8. Dezember). Und am 25. November wird der Kabarettist Stefan Verhasselt ins Museum kommen - mit seinem Programm "Niederrhein 4.0". In Planung sind bereits die zehnten Grevenbroicher Gitarrenwochen, die Ende September mit einem Konzert des "Amadeus Guitar Duos" starten.

Zum Jahresabschluss kann in der "Kaiserwinkel-Almhütte" gefeiert werden, die vom 23. November bis zum 22. Dezember auf dem Kirmesplatz steht. Schon jetzt wurden dafür 350 von 1200 möglichen Reservierungen vorgenommen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: 18 Veranstaltungs-Tipps für das Jahr 2018


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.