| 00.00 Uhr

Grevenbroich
500 Grundschüler singen in der Sporthalle

Grevenbroich. Heute und morgen werden die "Singpause"-Kinder in Gustorf ihr Können unter Beweis stellen.

"Bühne frei" heißt es in den nächsten Wochen für mehrere hundert Grundschulkinder im Kreisgebiet, die an der Aktion "Singpause" teilnehmen. Für zwei Konzerte wird es an der Abendkasse noch Eintrittskarten geben. Und zwar für die Vorstellungen heute, 21. Juni, und morgen, 22. Juni, jeweils um 17.30 Uhr in der Dreifachsporthalle am Torfstecherweg in Gustorf. Erwachsene zahlen drei, Kinder einen Euro für den Eintritt.

Kinder der Grundschulen St. Joseph in der Südstadt und Gebrüder-Grimm in Wevelinghoven stehen heute Nachmittag auf der Bühne, während Mädchen und Jungen der Erich-Kästner-Grundschule in Elsen und der Jakobusschule in Neukirchen beim morgigen Konzert mitmachen. Die Besucher dürfen sich freuen auf ein knapp einstündiges Konzert mit internationalen Liedern. Begleitet werden die jeweils rund 250 Kinder von einer Band, die sich aus Lehrern der Kreismusikschule zusammensetzt.

Bei dem Projekt Singpause machen insgesamt 850 Kinder aus 34 Klassen von sieben Grundschulen in der Gemeinde Jüchen sowie den Städten Grevenbroich, und Kaarst mit. Die Grundschulen arbeiten eng mit der Musikschule des Rhein-Kreises Neuss zusammen: Singlehrer der Musikschule kommen zwei Mal pro Woche in den Unterricht und erarbeiten zusammen mit den Kindern ein breites Liederrepertoire. Mit dieser regelmäßig stattfindenden "Pause" soll nicht nur der Spaß am Singen, sondern auch die Konzentration der Schüler gefordert werden. Darüber hinaus stehen aber auch Integration und Völkerverständigung im Mittelpunkt dieses musikalischen Projekts.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: 500 Grundschüler singen in der Sporthalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.