| 00.00 Uhr

Grevenbroich
A 46: Feuerwehr löscht brennendes Fahrzeug

Grevenbroich: A 46: Feuerwehr löscht brennendes Fahrzeug
Die Feuerwehren aus Grevenbroich und Jüchen waren mit insgesamt 42 Kräften vor Ort, um dden Brand zu bekämpfen. FOTO: Staniek
Grevenbroich. Zu einem Brandeinsatz auf der A 46 wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 0.30 Uhr die Feuerwehren Grevenbroich und Jüchen alarmiert. Zunächst war laut Feuerwehr von einem möglichen Lkw-Brand die Rede gewesen.

Es stellte sich dann aber heraus, dass nahe der Zufahrt zur A 540 im Baustellenbereich ein Fahrzeug in Brand geraten war, das zur Rodung von Böschungen eingesetzt wird. Als die Kräfte vor Ort eintrafen, brannte das Fahrzeug in voller Ausdehnung.

Die Feuerwehrleute - insgesamt waren 26 Brandbekämpfer aus Jüchen und 16 aus Grevenbroich im Einsatz - löschten mit zwei C-Rohren, die jeweils 100 bis 200 Liter Wasser pro Minute abgeben können, das Feuer. Die Trupps mussten Atemschutz tragen.

Die letzten Brandnester konnten gelöscht werden, indem das Fahrzeug mit einer Flex geöffnet wurde. Es brannte völlig aus. Gegen 3 Uhr war der Einsatz beendet. Die Brandursache ist nach Angaben der Polizei noch nicht bekannt.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: A 46: Feuerwehr löscht brennendes Fahrzeug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.