| 17.08 Uhr

Grevenbroich
Zwei Unfälle mit sieben Verletzten auf der A46

Grevenbroich: Schwerer Unfall auf A46
Grevenbroich: Schwerer Unfall auf A46 FOTO: Staniek
Grevenbroich. Auf der A46 bei Grevenbroich hat es am Mittwochnachmittag binnen kurzer Zeit zwei Unfälle gegeben. Nach ersten Informationen gab es sieben Verletzte. Die Fahrbahn Richtung Neuss war zwischenzeitlich gesperrt.  Von Urs Lamm

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, ereignete sich der erste Unfall gegen 13.44 Uhr zwischen den Anschlussstellten Grevenbroich und Kapellen. Zwei Autos kollidierten aus bisher unbekannten Gründen. Dabei verletzte sich eine Person leicht.

Aufgrund des Rückstaus kam es kurz darauf zu einem weiteren Unfall mit einem Transporter und zwei Autos. Dabei gab es sechs Verletzte. Wie schwer die Verletzungen sind, ist noch unklar.

Polizei und zahlreiche Rettungskräfte waren vor Ort. Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Neuss bis 16.26 Uhr gesperrt. Der Verkehr staute sich laut Polizei auf sieben Kilometern.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

A46: Unfall bei Grevenbroich - Sperrung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.