| 00.00 Uhr

Grevenbroich
"Adventszauber" holt Kunden in die City

Grevenbroich: "Adventszauber" holt Kunden in die City
Der Werbering lud am Wochenende zur neuesten Auflage seines "Adventszaubers" ein. Den gestrigen verkaufsoffenen Sonntag nutzen viele, um in der Innenstadt Geschenke für das Weihnachtsfest zu besorgen. FOTO: Lothar Berns
Grevenbroich. Das zweite Adventswochenende hat das Weihnachtsgeschäft noch einmal kräftig angekurbelt. Viele Händler konnten vor allem vom verkaufsoffenen Sonntag profitieren. Die meisten nutzten die Zeit ihrer Kunden für Verkaufsgespräche. Von Christian Kandzorra

Sonntags haben potenzielle Käufer mehr Zeit als an Werktagen. Das wissen auch die Einzelhändler in der Grevenbroicher City ganz genau. Fast alle Geschäfte an der Kölner und Breite Straße sowie einige Händler an der Bahnhofstraße zogen mit und öffneten gestern genau aus diesem Grund zum verkaufsoffenen Sonntag ihre Geschäfte von 13 bis 18 Uhr. "Sonntags ist mehr los als an Samstagen. Das lohnt sich für uns", sagt Geschäftsmann Josef Krautkraemer, der an der Breite Straße die Modegeschäfte "sunny" und "Männermode Schlangen" betreibt. Das Weihnachtsgeschäft sei sehr gut angelaufen. "Rund 30 Prozent aller Kleidungsstücke, die wir verkaufen, lassen sich die Kunden gleich in Geschenkpapier einpacken."

Doch nicht nur bei Josef Krautkraemer klingelten die Kassen. Auch der Weihnachtsmarkt zwischen den Einkaufsstraßen profitierte stark vom alljährlichen "Adventszauber". Über den Tag verteilt bummelten tausende Besucher durch die Budengasse - häufig mit gut gefüllten Tragetaschen in den Händen. Dazu sorgte festliche Musik für Stimmung unter den Besuchern, die synchron aus zahlreichen Boxen entlang des Haupt-Straßenzuges ertönte.

Weihnachtsmärkte 2015 im Rhein-Kreis Neuss

Bis zum Mittag war das Besucheraufkommen in der Stadt noch überschaubar, doch als die ersten Geschäfte ihre Pforten öffneten, änderte sich das schlagartig. Am Synagogenplatz fuhren viele Kinder in einem kleinen Karussell, während sich die Eltern von den Angeboten umliegender Geschäfte inspirieren ließen. Viele lockten die Kunden mit Advents-Sonderangeboten, Rabatt-Aktionen und Extra-Prozenten.

Auch Lene Dunt vom Deko-, Taschen-, Schmuck- und Bekleidungsgeschäft "schön&gut" zog viele Kunden mit einer "20-Prozent-auf-alles"-Aktion in ihren Laden, wo sie für Kunden auch Glühwein ausschenkte. "Mir geht es nicht nur um den Verkauf, sondern auch um die Kundenbindung", berichtet die Geschäftsführerin, die sich mit dem zweiten Adventswochenende sehr zufrieden zeigt. Auch sie betont: "Sonntags haben insbesondere Familien einfach mehr Zeit zum Einkaufen." Noch kauften die meisten ihrer Kunden für sich selbst ein. "Ich rechne aber damit, dass ab Mitte Dezember viele Kunden gezielt nach Geschenken suchen", sagt Dunt, die aus Erfahrung spricht.

Genau wie sie nutzte Josef Krautkraemer die Gelegenheit, mit Kunden ins Gespräch zu kommen, die sonst eher wenig Zeit haben. "Bei uns ist an solchen Sonntagen immer das gesamte Team im Einsatz", erzählte der Grevenbroicher, in dessen Geschäften die Kunden am Wochenende sogar mit Sekt empfangen wurden. "Gelohnt hat es sich auf jeden Fall, am Sonntag zu öffnen", sind sich die Händler einig.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: "Adventszauber" holt Kunden in die City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.