| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Am Kapellener Bahnhof funkte es

Grevenbroich: Am Kapellener Bahnhof funkte es
Cilly und Matthias Kreuzer feiern Eiserne Hochzeit. FOTO: A. Tinter
Grevenbroich. Cilly und Matthias Kreuter gaben sich heute vor 65 Jahren das Ja-Wort.

Cilly und Matthias Kreuter feiern heute ihre Eiserne Hochzeit. Es war Liebe auf den ersten Blick - auch wenn Matthias Kreuter, der seine Cilly bei einer Tanzveranstaltung am Kapellener Bahnhof zum erstem Mal sah, sie nicht sofort ansprechen konnte.

Mit einem Freund sorgte er bei der Krönungsfeier eines Schützenzuges mit seinem Akkordeon für die Musik. Dann betrat Cilly den Saal. "Miteinander Tanzen ging nicht. Ich musste ja Musik machen, aber die Blicke gingen hin und her - und den Sonntag drauf hatten wir unsere erste Verabredung", erzählt der 86-jährige schmunzelnd. Vier Jahre fuhr der Holzheimer nach Kapellen um seine Angebetene zu besuchen, ehe er sie am 22. November 1952 zum Standesamt führte.

Nach der Schule hatte Matthias Kreuter, der in Holzheim geboren wurde, eine Ausbildung zum Maschinenbautechniker gemacht. Später arbeitete er bei Hein Lehmann in Düsseldorf als Brückenbauer. 1972 folgte eine Umschulung zum Verwaltungsangestellten, und Kreuter wechselte zum Finanzamt nach Mettmann, wo er bis zur Pensionierung 1991 blieb.

Cilly Kreuter (86) wurde in Kapellen geboren. Nach der Schule arbeitete sie 16 Jahre bei der Firma Bremer, die heute als Randolf-Rahmen bekannt sind. Nach der Hochzeit zog das Paar in ein Fachwerkhaus an der Talstraße. Direkt gegenüber wurde 1967 ein Haus frei, in dem sie heute noch leben und sich wohl fühlen. Über den Jubilaren wohnt ein Neffe mit seiner Frau, die Tante und Onkel unterstützen. Mit dem Neffen ist der 86-Jährige noch heute passiv im Jägerzug "Waldhorn" und zudem Ehremitglied im Bürgerschützenverein Kapellen.

In jungen Jahren war die Musik Matthias Kreuters Hobby, später knüpfte er in seiner Freizeit Teppiche, während seine Frau stickte, strickte und häkelte. Mit dem Neffen und seiner Frau genießen beide Urlaube in der Eifel oder im Carolinensiel in Niedersachsen. Die Eiserne Hochzeit wollen beide - "klein aber fein" - bei einem guten Essen im Landgasthaus Hages feiern.

(worei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Am Kapellener Bahnhof funkte es


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.