| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Ansturm auf Geschäfte blieb aus

Grevenbroich. Der zweite Adventssamstag stellte viele Händler vor Ort nicht zufrieden.

Das zweite Adventswochenende verlief im Gebiet des Handelsverbandes Nordrhein-Westfalen - Rheinland (HVR), zu dem auch Grevenbroich gehört, trotz des Wintereinbruchs für die meisten Einzelhändler positiv. Die Besucherfrequenz sei langsam angestiegen, meldet der HVR aus verschiedenen Handelsbranchen. Anders sah es bei den Händlern in der Grevenbroicher Innenstadt aus, die eine eher gemischte Bilanz zogen. Bei vielen Geschäftsleuten blieb der erhoffte Ansturm am Samstag aus, andere konnten zumindest vom Verkauf warmer Kleidung oder von Geschenke-Klassikern profitieren. Die Fußgängerzone war in den vergangenen Jahren vor dem zweiten Advent schon deutlich besser besucht gewesen. Werbering-Chef Heiner Schnorrenberg berichtete von einem "deutlich zu schwachen" Adventssamstag. Die Innenstadt sei viel zu leer gewesen, das Wetter habe den Händlern überhaupt nicht in die Karten gespielt. "Bei so einem Wetter gehen die Kunden lieber in die Shopping-Center oder kaufen im Internet," meinte er.

Von den kalten Temperaturen konnten vereinzelte Geschäfte profitieren. "Gerry Weber"-Filialleiterin Claudia Maaßen stellte fest: "Bei uns war vor allem warme Winterkleidung gefragt. Die meisten haben die Kleidungsstücke für sich selbst gekauft, Geschenke waren noch nicht so stark gefragt." Anders in der Mayerschen Buchhandlung. "Wir verkaufen vor allem Geschenke, es ist sehr viel los. Schon am Morgen war das Geschäft voll", berichtete Filialleiterin Corinna Broisch. Von einem Samstag, der vergleichbar sei mit einem normalen Wochentag sprach Geschäftsfrau Monika Krautkraemer, die mit ihrem Mann auf der Breite Straße zwei Bekleidungsgeschäfte betreibt. "Wir hätten uns mehr erhofft," gab sie zu. Immerhin: Die Händler in der Innenstadt können vom kleinen Weihnachtsmarkt profitieren - und der Weihnachtsmarkt von den Geschäftskunden. Die Musik, die von dort aus in die Fußgängerzone schallte, sorgte wenigstens ein bisschen für Weihnachtsstimmung.

(cka)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Ansturm auf Geschäfte blieb aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.