| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Auto gerät bei Auffahrunfall auf Landstraße 361 in Brand

Grevenbroich. Glück im Unglück hatte ein 26 Jahre alter Bergheimer gestern Morgen auf der Landstraße 361 am Rande des Industriegebietes Ost. Bei einem Verkehrsunfall geriet sein VW in Brand, der Fahrer konnte den Wagen leicht verletzt verlassen.

Zu dem Unfall kam es nach Auskunft der Polizei, als der junge Mann vor der "Rot" zeigenden Ampel an der Kreisstraße 10 gegen 7.50 Uhr auf einen Lastwagen vom Typ Mercedes Sprinter auffuhr - vor der Ampel hatte sich ein Rückstau gebildet. Am Steuer des Lastwagens saß ein 27 Jahre alter Fahrer aus Köln. Der beim Aufprall entstandene Brand griff auf den Kofferaufbau des Lkw über, der laut Feuerwehr auf dem Weg zu Kunden war. Die Feuerwehrleute zogen mit einer Seilwinde des Rüstwagens den VW unter dem Lkw weg und löschten das Feuer. Zwei Stunden lang war die Feuerwehr im Einsatz. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Der Verkehrsunfall hatte auch Folgen für den Berufsverkehr: Die Polizei sperrte die Landstraße 361 während der Unfallaufnahme und der Reinigungsarbeiten.

(cso-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Auto gerät bei Auffahrunfall auf Landstraße 361 in Brand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.