| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Autofahrerin bei Unfall auf Kapellener Kreuzung verletzt

Grevenbroich: Autofahrerin bei Unfall auf Kapellener Kreuzung verletzt
Auf dem Autobahnzubringer in Kapellen kam es gestern erneut zu einem Zusammenstoß. FOTO: D. Staniek
Grevenbroich. Bei einem Unfall auf dem Autobahnzubringer ist gestern Morgen eine Frau schwer verletzt worden. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden.

Nach Angaben der Polizei war die Fahrerin gegen 9.30 Uhr auf der Landstraße 361 in Richtung Korschenbroich unterwegs. An der Auffahrt zur Autobahn 46 übersah sie nach ersten Erkenntnissen offenbar die Rotlicht zeigende Ampel. Auf der Kreuzung stieß ihr Wagen mit einem Pkw zusammen, der aus Richtung "Auf den Hundert Morgen" kam und zur A 46 wollte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug gegen einen Lastwagen geschleudert, der gerade die Autobahn verlassen hatte. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Kreuzung gesperrt, dadurch entstand auch ein Rückstau auf der A 46, der sich bis in Höhe der Ortslage Vierwinden zog.

Laut Polizeistatistik kam es 2015 und 2016 zu fünf Unfällen mit neun Schwerverletzten an dieser Stelle. Der jüngste Unfall ereignete sich vor etwa zwei Wochen, als ein Kleintransporter mit einem Sattelschlepper zusammenprallte. Dabei liefen rund 600 Liter Dieseltreibstoff aus.

(wilp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Autofahrerin bei Unfall auf Kapellener Kreuzung verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.