| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Bankangestellter verhindert Enkeltrickbetrug

Grevenbroich. Ein aufmerksamer Bankmitarbeiters hat am Montag verhindert, dass eine mehr als 80 Jahre alte Seniorin Opfer eines Enkeltrickbetrügers wird. Wie die Polizei mitteilt, erhielt die Grevenbroicherin am Nachmittag einen Telefonanruf.

Die männliche Stimme am anderen Ende der Leitung gab sich ihr gegenüber überzeugend als "Schwiegersohn" aus. Der Mann schilderte eine finanzielle Notlage und gab vor, möglichst schnell mehrere tausend Euro für einen Autokauf zu benötigen. Als die Seniorin bei ihrer Bank den entsprechenden Betrag abheben wollte, wurde der Mitarbeiter am Schalter hellhörig.

Er bat sie eindringlich, sich noch einmal mit ihrem Familienangehörigen in Verbindung zu setzen. Dabei stellte sich dann heraus, dass es sich bei dem Anrufer offensichtlich um einen Betrüger handelte. Daraufhin informierte die Seniorin die Polizei. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Bislang liegen keine Hinweise zum Täter vor. Zu einer Geldübergabe ist es in diesem Fall nicht gekommen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Bankangestellter verhindert Enkeltrickbetrug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.