| 10.51 Uhr

Grevenbroich
Piratenschiff und Wabbelberge: Bobbolandia hat eröffnet

Bobbolandia in Grevenbroich eröffnet
Bobbolandia in Grevenbroich eröffnet FOTO: Tinter, Anja
Grevenbroich . Das Wetter war super, um die vielen Wasserspielplätze auszuprobieren oder eine Runde mit dem Tretboot zu fahren: Am Samstag hat das Spielparadies Bobbolandia eröffnet. 19 Attraktionen locken auf das Gelände des ehemaligen Freibades.

Die achtjährige Caja und ihr Bruder Arvid (13) paddeln bei schönstem Sonnenschein über den See. Auch die Hüpflandschaft und die vielen Spielgeräte werden gleich ausprobiert. Der Outdoor-Spielplatz eröffnete am Samstag nach umfangreichen Baumaßnahmen. Rund 1,2 Millionen Euro haben die Investoren Kai Fischer sowie Klaudija und Thomas Glisin in den Outdoor-Spielplatz gesteckt. Entstanden ist ein Park mit Attraktionen wie einer Ritterburg, einem Piratenschiff sowie Wasserspielplätzen, einer Tretkartbahn, Wabbelbergen und einem Spieldrachen. Rund 40.000 der 60.000 Quadratmeter großen Fläche wurden als Park im Abenteuer- und Piraten-Look gestaltet. Die restliche Fläche dient als Reserve.  

Grevenbroich: Das ist der Piraten-Freizeitpark "Bobbolandia" FOTO: Tinter, Anja

Die Eintrittspreise betragen sechs Euro pro Person. Familien können auf dem Gelände auch grillen, eigene Speisen und Getränke mitzubringen ist erlaubt. Hinzu kommen Grillplätze und viele kleine Orte zum Verweilen. Verboten sind Glasflaschen. Und: Hunde müssen draußen bleiben.

Daten und Fakten zum Freizeitpark Bobbolandia

Bilder aus dem Bobbolandia sehen Sie hier.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bobbolandia in Grevenbroich hat eröffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.