| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Buch-Tipps für die Herbstzeit

Grevenbroich. Welche Bücher derzeit am beliebtesten sind, verrät Ursula Göthling von der Stadtbücherei Grevenbroich. Von Jessica Balleer

Meistens bewölkt, weniger als drei Sonnenstunden täglich und Temperaturen nur im einstelligen Bereich: die Wetteraussichten für die Schlossstadt kündigen für die kommenden Tage alles andere als einen goldenen Oktober an. Zu Herbstferienaktivitäten im Freien lädt das eher nicht ein. Doch schon Goethe wusste: "Lass regnen, wenn es regnen will!" Und ohnehin: Zum Lesen laden diese Tage allemal ein. Oft vorgemerkt und ausgeliehen in Grevenbroich, stellt Ursula Göthling von der Stadtbücherei die Trends und lesenswerten Bücher vor.

Für Kinder Als erstes fällt der Bibliothekarin die "LEGO Star Wars"-Reihe ein. "Die Bücher sind mit großer Schrift aufgemacht und von der Sprache her auch für kleine Kinder absolut angemessen", sagt Göthling. Die Episode heißt "Luke Skywalker - Held der Rebellen" (Dorling Kindersley Verlag), und darin jagen Prinzessin Leia und Han Solo Darth Vader und die Kopfgeldjäger mal wieder durch die Galaxis. "Star Wars geht über alle Generationen, das ist geschickt vermarktet", sagt Göthling.

Woran niemand einfach vorbeigehen kann, der die beliebtsten Kinderbücher sucht: Jeff Kinney und seine Reihe "Gregs Tagebuch" (Baumhaus Verlag). Band 10 ist erschienen, heißt "So ein Mist" und handelt vom beliebtesten Highschool-Schüler, der entsetzt ist, weil seine Stadt den Strom abstellt. Als drittes Buch nennt sie eine ganz aktuelle Reihe: Wer bisher alles über "Das magische Baumhaus" (Loewe Verlag) gelesen hat, kann sich jetzt auf die neue Ausgabe "Der König der Mayas" (Band 51) stürzen. "Spannend und lehrreich" nennt die Bibliothekarin die neue Geschichte.

Für Jugendliche "Super angesagt", nennt Göthling die Reihe, die seit zwei Jahrzehnten der Renner der Fantasy-Bücher ist: "Harry Potter und das verwunschene Kind" (Carlsen Verlag) - das Theaterskript, dass nach Joanne K. Rowlings Buchreihe entstanden ist, ist in Grevenbroich auf deutsch und englisch ausleihbar.

Die Bestseller-Trilogie "Das Juwel" ist ihr zweiter Tipp. Es gibt einen zweiten Band: Amy Ewings "Die weiße Rose" (S. Fischer Verlage) handelt von der Flucht der Protagonistin, die gemeinsam mit ihrer Freundin und dem heimlichen Geliebten aus dem Juwel flieht - und die Zukunft der einzigen Stadt verändern wird. "Das ist Fanatsy pur! Die Autorin stammt aus einer Familie von Bibliothekaren", sagt Göthling. Als Fan von Fantasy-Büchern, habe sie nun ihre Reihe fortgesetzt. Von Kiera Cass empfiehlt sie aus der "Selection"-Reihe den neuen fünften Band "Die Krone". Es ist ein Finale, denn alle buhlen um den Platz im Herzen der Prinzessin Eadlyn. Und es ist das Buch, auf das alle "Selection"-Fans gewartet haben.

Für Erwachsene Spannungsgeladen ist der neue Krimi von Charlotte Link. Er heißt "Die Entscheidung" (Blanvalet Verlag) und ist bei Kennern der Reihe heiß begehrt, verrät Göthling. Statt ruhiger Weihnachtszeit in der Provence, beginnt dort eine mörderische Geschichte. "Link lässt sich immer gut lesen." Auch "Bretonische Flut" (Verlag Kiepenheuer&Witsch) des Autors Jean-Luc Bannalec empfiehlt sie. Seine Krimis sind traditionell in der Bretagne angesiedelt. Dort wird die Leiche einer jungen Fischerin gefunden - und der fünfte Fall für Kommissar Dupin beginnt.

Die Erfolgsautorin Juli Zeh dürfe nicht fehlen, sagt Ursula Göthling. "Unterleuten" (Luchterhand Verlag) heißt ihr neu erschiener Gesellschaftsroman. Es geht um ein Dorf, das "Unterleuten" heißt und wie eine Idylle mit sympathischen Bewohnern wirkt. Doch als ein Windpark gebaut werden soll, bricht Chaos aus. "Das ist mal etwas anderes, ein Roman mit aktueller Thematik."

Wer Krimis und Romanen eher die Sachbücher vorzieht, kommt an dem Erfolgsautoren Peter Wohlleben und "Das Seelenleben der Tiere" (Ludwig Verlag) kaum vorbei. Der passionierte Förster lehrt darin das Staunen über die Gefühlswelt der Tiere und nimmt Leser mit in eine kaum ergründete Welt. Auf eine andere Art "tiefgründig" und eher unterhaltsam geht es in Giulia Enders "Darm mit Charme" zu, das in Grevenbroich "quasi seit Wochen in Dauerausleihe ist", sagt Göthling. Übergewicht, Depressionen und Allergien - alles hängt mit dem Darm zusammen. Und all das erklärt die junge Wissenschaftlerin vergnüglich.

Die dritte Sachbuch-Empfehlung führt in die Musikwelt: Bruce Springsteens "Born to run - die Autobiographie" (Heyne Verlag) ist erst seit kurzem im Bestand der Stadtbücherei. 2016 erschienen, erzählt das Buch von Springsteens Karriere, erklärt Songtexte und beschreibt seine Erkenntnisse über das Leben.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Buch-Tipps für die Herbstzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.