| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Bürgermeister talkt auf dem blauen Sofa der NGZ

Grevenbroich. Am 16. Februar spricht Redaktionsleiter Ludger Baten mit Klaus Krützen im Hotel Montanushof in Grevenbroich.

Die Neuß-Grevenbroicher Zeitung setzt am Dienstag, 16. Februar, die Reihe ihrer Gespräche auf dem blauen NGZ-Sofa fort. Diesmal wird sich Bürgermeister Klaus Krützen den Fragen von Redaktionsleiter Ludger Baten stellen. Der Talk findet im Hotel Montanushof statt und wird erneut mit der Raiffeisenbank Grevenbroich als Partner veranstaltet. Um 18.30 Uhr geht es los.

Bei dem lockeren Gespräch wird es vor allem um die vorläufige Bilanz des Bürgermeisters gehen, der mittlerweile seit mehr als 100 Tagen im Amt ist. Welche Prioritäten hat der neue Grevenbroicher Verwaltungschef gesetzt, was konnte er seit dem 23. Oktober vergangenen Jahres bereits umsetzen? Und was hat ihn am meisten geärgert?

Das sind nur drei von vielen Themen, die im Rahmen des Talks angesprochen werden. Einen Schwerpunkt wird der Strukturwandel einnehmen, für den Krützen möglichst schnell wichtige Pflöcke einschlagen möchte - weil andere Kommunen in dieser Sache schon viel weiter sind als Grevenbroich. Welche Ideen hat er und wie sieht Krützen das Zusammenspiel mit den Nachbargemeinden?

Auch die Flüchtlingssituation wird ein Thema des Abends sein: Wie viel Asylsuchende kann die Stadt noch aufnehmen? Und wird die Verwaltung an dem - politisch umstrittenen - Bau einer Unterkunft für 120 Menschen im Bahnhofsviertel festhalten? Diese Fragen werden ebenso zur Sprache kommen wie die nach der Zukunft der Wirtschaftsbetriebe oder der personellen Situation der Stadtverwaltung, in der es zurzeit nur einen Beigeordneten gibt. Wie immer stehen die zehn "Ergänzen Sie bitte einmal folgenden Satz ... "-Aufforderungen von Ludger Baten am Schluss des kurzweiligen Talks.

Jeder, der Zeit und Lust hat, ist am Dienstag, 16. Februar, willkommen. Eine Anmeldung zum Talk auf dem blauen NGZ-Sofa ist nicht erforderlich. Einlass in das Hotel Montanushof ist bereits um 18 Uhr. Ein Eintrittspreis wird selbstverständlich nicht erhoben.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Bürgermeister talkt auf dem blauen Sofa der NGZ


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.