| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Bundespräsidentin: Blogger schlägt Grevenbroicherin vor

Grevenbroich. Der Historiker Sven Stromann-Bräuer stellt in seinem Internet-Blog starke Frauen vor, die seiner Meinung nach das Zeug dazu haben, Deutschlands erste Bundespräsidentin zu werden. Unter den Kandidatinnen ist auch eine Grevenbroicherin zu finden: Ulrike Guerot, die Tochter des ehemaligen CDU-Ratsherrn Hans Hammelstein, der in Elsen lebt. Und der Vater ist mächtig stolz.

Mit dem Blog "Unsere erste Bundespräsidentin" will Sven Stromann-Bräuer eine Diskussion in Gang setzen, "die im Idealfall bereits bei der nächsten Bundesversammlung zur Wahl unserer ersten Bundespräsidentin führt", schreibt er. Insgesamt möchte der Historiker 68 Kandidatinnen vorstellen. Die Zahl hat er bewusst gewählt, denn 2017 wird sich das Amt seit 68 Jahren in Männerhand befinden.

Unter den ersten 25 Frauen, die unter "https://unsereerstebundespraesidentin.wordpress.com/" vorgestellt werden, ist Ulrike Guérot zu finden, die eine beachtliche Karriere zurückgelegt hat. Die ehemalige Schülerin des Pascal-Gymnasium hat eine beachtliche Karriere hinter sich gelegt. Die Mutter von zwei Söhnen arbeitete 20 Jahre in Thinktanks in Paris, Brüssel, London, Washington und Berlin zu europäischen Fragen und war Gründerin des European Democracy Lab. Seit dem vergangenen Frühjahr ist sie Professorin und Leiterin des Departments für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität in Krems/Österreich. Vor einigen Monaten erschien ihr Buch "Warum Europa eine Republik werden muss".

Warum sollte Guérot als erste Frau ins Schloss Bellevue? Blogger Sven Stromann-Bräuer beantwortet diese Frage so: "Vielleicht bedarf es einer Bundespräsidentin, die uns zur Diskussion miteinander, zum offenen Streit nötigt. Eine, die klare Positionen hat zu Migration und Europa. Eine, die sich aber auch offen und freudig dem Dissens stellt." Guérot wäre eine Bundespräsidentin, für die von vielen Unsicherheiten geprägte Zeit, "in der es an klarer Positionierung häufig mangelt".

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Bundespräsidentin: Blogger schlägt Grevenbroicherin vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.