| 00.00 Uhr

Grevenbroich
CDU fordert Parkplatz auf Grünfläche an Röntgenstraße

Grevenbroich. Das von der Stadt vorgestellte Parkraumkonzept soll um einen Punkt erweitert werden. CDU-Ratsherr Stephen Haines hat die Verwaltung aufgefordert, die Grünfläche an der Röntgenstraße zu überprüfen. Nach seiner Vorstellung könnten zwischen dem Hotel "Stadt Grevenbroich" und der Lindenstraße weitere Parkplätze in Citynähe eingerichtet werden.

Wie Haines argumentiert, fehle es in diesem Quartier an Stellflächen für Fahrzeuge. "Wer zur Polizei oder zum Amtsgericht muss, sucht dort meistens vergeblich nach einer Parkgelegenheit. Das selbe trifft auf Besucher des Pascal-Gymnasiums zu." Darüber hinaus, so regt Haines an, könne auch das nebenan liegende Hotel einige Plätze für seine Gäste dauerhaft anmieten.

Der Parkplatz sollte nach Meinung der CDU bewirtschaftet werden. "Weil sich auf der gegenüber liegenden Seite, am Amtsgericht, bereits ein Parkscheinautomat befindet, könnte sich die Stadt den Kauf eines zusätzlichen Gerätes sparen", meint Haines. Dafür müsse lediglich die Lindenstraße überquert werden, auf der in diesem Bereich Tempo 30 gilt.

Auf der Grünfläche stehen noch sechs alte Kastanien, nachdem in den vergangenen beiden Jahren fünf Bäume gefällt werden mussten, nachdem sie bei Stürmen in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Stadt soll nun prüfen, so Haines, ob sich ein Parkplatz verwirklichen lässt, ohne die Kastanien zu fällen.

Die Grünfläche befindet sich laut CDU in städtischem Eigentum. Früher, als es die Firma Buckau noch an der Lindenstraße gab, verbrachten Arbeiter dort ihre Mittagspause und leerten ihre "Henkelmänner".

(wilp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: CDU fordert Parkplatz auf Grünfläche an Röntgenstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.