| 00.00 Uhr

Grevenbroich
CDU will Jugendliche für die Kommunalpolitik begeistern

Grevenbroich. Stadt soll Praktikum nach Viersener Vorbild anbieten.

Wie geht Politik wirklich? Das sollen Jugendliche in Grevenbroich bald bei einem "Kommunalpolitischen Praktikum" erfahren. Die CDU hat die Stadtverwaltung aufgefordert, ein entsprechendes Konzept zu erarbeiten. Vorbild könnte die Stadt Viersen sein.

"Wir wollen bei Jugendlichen Lust auf Politik wecken und ihnen Möglichkeiten zur Partizipation aufzeigen", erläutert die Ratsfrau und Jugendhilfeausschuss-Vorsitzende Heike Troles den Hintergrund des CDU-Antrags für die morgige Ratssitzung. Ein "Kommunalpolitisches Praktikum", wie es in Viersen seit mehr als einem Jahrzehnt angeboten wird und an dem jährlich etwa 50 Schüler ab der neunten Klasse teilnehmen, sei ein geeignetes Mittel dafür.

Das Praktikum besteht aus insgesamt fünf Modulen. Es beginnt mit einem "Speed-Debating" zwischen Schülern und Kommunalpolitikern. Die Veranstaltung bietet nicht nur die Möglichkeit, in einem schnellen Frage- und Antwortspiel Meinungen auszutauschen. Die Jugendlichen erhalten auch Hilfe bei ihrer Entscheidung für die jeweilige Partei, der sie sich während der Praktikums anschließen wollen.

Im zweiten Modul mit dem Titel "Ohne Theorie keine Praxis" werden Grundlagen der Kommunalpolitik an realen Beispielen erklärt. "Politik live und in Farbe" steht als Überschrift über dem dritten und vierten Modul. Die Schüler werden dann an einer Fraktions- und an einer Jugendhilfeausschuss-Sitzung teilnehmen. Das Praktikum endet mit einem ganztägigen Planspiel unter dem Titel "Politik - spielend einfach?" Im Anschluss erhalten die Jugendlichen, die an allen Modulen des "Kommunalpolitischen Praktikums" teilgenommen haben, ein Zertifikat.

"Die Verwaltung sollte zunächst mit Viersen in Kontakt treten, um sich über dieses Jugendprojekt zu informieren", schlägt Troles vor. Ein auf Grevenbroich abgestimmtes Konzept soll dann dem Jugendhilfeausschuss vorgestellt werden.

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: CDU will Jugendliche für die Kommunalpolitik begeistern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.