| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Chor "Horizont" singt Gospels in illuminierter Kirche

Grevenbroich. Mit dem "Sound of Soul", dem Klang der Seele, möchten die 50 Sänger des "Horizont"-Chors etwas Licht in die dunkle Jahreszeit bringen. Die Vorbereitungen für das Konzert mit Gospels und Spirituals am Samstag, 5. November, in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Grevenbroich laufen bereits auf Hochtouren. In dem insgesamt 90-minütigen Programm wird der Chor von einer Band begleitet mit Schlagzeuger Timo Ehrler, Günter Zilligen an der Gitarre und Bassist Peter Füsser. Von Gundhild Tillmanns

Unter Leitung von Seelsorgebereichsmusiker Sven Morche hat der "Horizont"-Chor Stücke aus dem Repertoire des "Oslo Gospel Choir", den "Songs of Worship" von Reuben Morgan sowie traditionelle Spirituals einstudiert. Das Programm wird moderiert von der Chorvorsitzenden Barbara Peiffer. Eine Besonderheit bei diesem Konzert wird die illuminierte Kirche sein. Gordan Wilhelm aus der Pfarrgemeinde, der auch bei der "Nacht der Kirchen" für die Illumination zuständig ist, wird zu den Gesangsstücken passende Lichteffekte komponieren. Bereits bei einem vorherigen Konzert hatte "Horizont" mit einem illuminierten Kirchenraum die Hörer auch optisch beeindruckt. Sein letztes größeres Gospelkonzert hatte der Chor im Jahr 2014. In der heutigen Zusammensetzung der 50 Sänger im Alter zwischen Ende 20 und 70 Jahren gibt es "Horizont" als Chor des Kirchengemeindeverbandes Elsbach/Erft erst seit 2015. Die Ursprünge des Chores reichen aber 20 Jahre zurück.

Über Erfolge freuen sich Chorleiter und -vorsitzende auch, seitdem sie die "Even-Song"-Reihe in Grevenbroich gestartet haben. Dieses Abendlob ist eine Gottesdienstform ohne Predigt, aber mit Gesang und Gebet, vergleichbar mit Taizé-Feiern. Bei der jüngsten Veranstaltung seien 90 Menschen in die Kirche gekommen, sagt Chorvorsitzende Barbara Peiffer. Das nächste Abendlob (Even-Song) gibt es am 29. November, ab 20.30 Uhr, in der Peter-und-Pauls-Kirche. Und nach dem Konzert ist vor dem Konzert: Das gilt auch für den "Horizont"-Chor, der trotz seiner guten Altersstruktur immer gerne neue Mitglieder aufnimmt.

Wer zu den Proben kommen möchte, ist dienstags von 20 bis 21.30 Uhr im Carl-Sonnenschein-Haus, Elsener Haus 10, willkommen. Der Chor hat neue geistliche Lieder, Rock, Pop, Musicals, Gospels und Spirituals im Repertoire. Der 44-jährige Kirchenmusiker Sven Morche leitet neben dem "Horizont"-Chor auch die Chorgemeinschaft Grevenbroich und Elsen.

Info Konzert am Samstag, 5. November, ab 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, Karten zum Preis von acht Euro (bis zwölf Jahre freier Eintritt) gibt es ab sofort im Pastoralbüro am Ostwall 20 und bei den Mitgliedern des Chores "Horizont".

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Chor "Horizont" singt Gospels in illuminierter Kirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.