| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Coens-Galerie: Entscheidung für Strauss-Nachfolge steht bevor

Grevenbroich. Seit Anfang des Jahres steht in der Coens-Galerie nach dem Auszug von Strauss Innovation die große Fläche direkt am Zugang zur Fußgängerzone leer. In diesen Tagen steht nun offensichtlich die Entscheidung über die Nachfolge für den Ankermieter an.

Die Verhandlungen für eine Vermietung des früheren Strauss-Ladenlokals seien weit gediehen, wahrscheinlich in der kommenden Woche solle eine Entscheidung bekannt gegeben werden, erklärte gestern ein Vertreter des Unternehmens "Acrest" auf Anfrage unserer Redaktion.

Die Firma mit Sitz in Berlin befasst sich mit dem Vermögensmanagement von Einzelhandelsimmobilien und ist unter anderem für die Vermietung in der Coens-Galerie zuständig. Eigentümerin und Betreiberin der Galerie ist die Firma Gazit Germany mit Sitz in Frankfurt.

Namen des Verhandlungspartners waren gestern bei "Acrest" nicht zu erfahren. In der Stadt kursieren immer wieder Gerüchte über den möglichen Einzug der Modekette "H & M" in der Galerie. Die Vermutungen wurden aktuell von der Jungen Union genährt. Nach Erkenntnissen der Jugendorganisation der CDU habe das Bekleidungsunternehmen Interesse an der ehemaligen Strauss-Fläche sowie dem Areal in der Etage darüber. Die Ansiedlung sei auch ein großer Wunsch vieler Jugendlicher, die gerne mehr Einkaufsmöglichkeiten haben möchten.

Doch: "Meines Wissens handelt es sich nicht um ,H & M'", sagte Bürgermeister Klaus Krützen auf Anfrage: "Ich bin optimistisch, dass schon bald eine Lösung gefunden ist, den Leerstand in der Coens-Galerie zu beseitigen."

Max von Borzestowski, Vorsitzender der Junge Union, hatte sich jetzt an den Bürgermeister mit der Bitte gewandt, sich für die Ansiedlung von Einkaufs- und Gastronomie-Angeboten für junge Menschen in der Stadt einzusetzen. Doch es geht auch um anderes: Von einem Ende des Leerstandes in der Galerie, an so prägnanter Stelle in der Grevenbroicher Fußgängerzone, könnte auch ein deutliches Signal für das gesamte Umfeld ausgehen. An der Kölner Straße samt dem Synagogenplatz und der Coens-Galerie steht bereits seit geraumer Zeit mehr als ein Dutzend Ladenlokale leer.

(cso-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Coens-Galerie: Entscheidung für Strauss-Nachfolge steht bevor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.